Hund: Leinenführigkeit, Verhalten beim Gassi?

5 Antworten

Wie alt ist dein Hund wie habt ihr an der Leinenführigkeit gearbeitet?

Es gibt Hunde die in einer Gruppe vorne laufen möchte. Einer meiner Hunde ist auch so ein Hund. Das lässt sich aber doch managen, dass ihr in der vorderen Gruppe mitgeht.

Sie ist jetzt knapp 2 1/2 Jahre alt und das meiste weiß ich leider nicht, weil mein Vater die ganzen Kurse gemacht hat(dass das unpraktisch war ist eine andere Sache😹) und sonst eben Baum, andere Richtung, sobald gezogen wird, leichter Ruck an der Leine, um Ihre Aufmerksamkeit wiederzubekommen, die Leine direkt hinter die Ohren und natürlich immer loben sobald es mal funktioniert. Das ist aber gut zu wissen, dass es auch andere Hunde mit so “Tendenzen” sag euch jetzt mal gibt😁

0

Meine Hunde gehen beide vorne und ich hab sogar ne ängstliche Hündin dabei die aber auch hinter uns bekannten Leuten bleiben kann, wobei das anfangs auch erst einmal undenkbar war. 

Ich würde das Clickern und ich würde auch eine 3 m Leine nutzen. Damit würde ich dann die Länge der Leine erclilckern. 

Wie wurde das denn bisher trainiert wäre interessant zu wissen, auch wäre interessant zu wissen ob sie noch anderweitige Problematiken hat. 

Hunde die oftmals vorne sein möchten zeigen zumeist noch anderweitige Probleme z.B. Unsicherheiten gegenüber anderen Hunden oder auch fremden Menschen gegenüber und möchten somit vorne laufen um direkt eventuelle Gefahren zu erkennen. 

Nope sonst ist sie der perfekte Hund. Nur zu Hause und im Auto wird sie sehr ängstlich, aber sie ist eben irgendwie ein ängstlicher Hund und sie bekommt fürs Autofahren auch Beruhigungstabletten, weil sie einfach total panisch wird. Außerhalb von zu Hause ist sie aber ein sehr aufgeschlossener und neugieriger Hund

0
@NinatorHD

Da hast Du Doch schon Deine Antwort:"...sie ist eben irgendwie ein ängstlicher Hund." Ein ängstlicher Hund zieht oftmals auch an einer Leine und das um eben eventuelle Gefahren vorhergehend zu erkennen. 

Meine ängstliche Hündin hat anfangs selbiges Verhalten gezeigt. Mit viel Training ist sie jetzt soweit das sie die Leinenlänge einer 3 m Leine kennt und kurz vor dem Ende der Leine ihr Tempo selbständig reduziert, auch wenn wir in einer Gruppe laufen. 

Das ist eben typisch für Hunde die noch anderweitige Dinge zeigen wie Unsicherheiten und/oder ängstliches Verhalten. 

Somit gilt es da eigentlich m.M.n. auch noch an der Ängstlichkeit zu arbeiten. 

0

Ich denke wenn es schon besser geworden ist, und ihr schon das eine oder andere Training gehabt habt, dann bist du eh schon auf dem richtigen Weg.

Es kann zwar echt mühsam sein, ich würde jetzt sagen, einfach mal so weiter machen.

Einfach immer positives Verhalten belohnen und bestärken.

Das problem hatte ich lange Zeit, dass ich sie nicht ausreichend gelobt habe, wenn sie an der Leine so ging, wie ich mir das vorgestellt habe.

Ihr bekommt das sicher hin! =)

Flexi Leine Gekauft Hund hat sich vorhin Losgerissen :O

Ich hab für meine Hündin eine Flexi Leine gekauft

Ich war vorhin mit Ihr Gassi auf einmal Reißt sich meine Hündin von der Leine & Ihr Geschirr ist dabei auch ab gegangen :O

zum glück waren wir nur vor der Haustür gassi..dann hat sie sich vor der Tür gesetzt

Aber: sowas darf doch nicht passieren oder? Ich meine: wenn man mit dem Hund irgendwo an einer Straße spazieren geht..kann der Hund so unter einen Auto kommen!

& bei uns sind ja Straßen wo viele Autos fahren usw.

Wie konnte sowas nur Passieren?

...zur Frage

Hund läuft nicht mehr weiter beim Heimweg warum/was tun?

Mein Hund ist sehr gut abrufbar und folgsam. Allerdings hat sich in letzter Zeit eine große Macke entwickelt.

Wenn wir mit dem Auto zum Gassi an einen besonderen Ort fahren, dann setzt er sich beim Rückweg ca 200m vor dem Auto einfach hin.

Leckerli sind ihm dann egal, zurück gehen und ihn anleiten nicht möglich, da er sich dann über ein Fangen spielen freut.

Der erste Erfolg war, als ich dann einfach weiter gelaufen bin. Schwups war er da. Leider hat sich das jetzt so gesteigert, dass ich ins Auto einsteigen muss, den Motor anmachen und ein bisschen los fahren muss. Dann kommt er panisch angerannt. Allerdings tut mir das total leid wenn ich ihn dann so sehe... Das ist ja keine Lösung, aber ich möchte mich nicht auf seine sture Art einlassen und mir auf der Nase rum tanzen lassen.

Bei bestimmten Orten, an denen das häufiger passiert, leine ich ihn dann halt 300 m vor dem Auto an und dann läuft er auch problemlos mit.

Allerdings ist das alles nicht so vorhersehbar. Wir gehen 2 Stunden am Tag Gassi, haben unsere "Stammrunde" gehen aber fast täglich ein Mal eine andere Runde, fahren in den Wald, zum See oder sonstiges. Meist passiert das auch bei den besonderen Gassi Gängen.

Habt ihr einen Rat oder einen Tipp?

...zur Frage

Unsicherer Hund bellt an der Leine?

Hallo mein Hund bellt andere Hund aus Unsicherheit an. Sie hatte vor einigen Monaten eine schlechte Zeit in der man sie getreten und „zurechtweisen“ wollte (da waren überall Hunde dabei, ich denke sie assoziiert diese mit dem Schmerz). Nun ja, jetzt ist es passiert und sie reagiert sehr gestresst auf fremde Hunde. Sie läuft super an der Leine, versucht jedoch ab und zu wieder nach vorne zu gehen (aber ohne Zug) und ich schicke sie dann wieder hinter mich. Sie hört auch gut und  ihre Impulse kann ich sehr gut kontrollieren. 
Wenn sie jedoch einen anderen Hund sieht, kriegt sie direkt eine Bürste und fängt an extrem zu hecheln, manchmal jammert sie oder grummelt, oder bellt, was in den seltensten Fällen vorkommt.  Am Anfang habe ich immer mit Blickkontakt gearbeitet und ihr dann ein Leckerli gegeben sobald sie mich angeschaut hat, nachdem sie „das Böse“ angesehen hat. Ich bin jetzt am überlegen, ob ich mit dem Leckerli ihr Verhalten bestärke, da sie währenddessen immer eine Bürste noch hat... Ich fange jetzt an bei manchen Hunden ihr kein Leckerli mehr zu geben (zb die hinterm Zaun sind) sondern nehme sie an meine Seite und gehe weiter und lobe sie ruhig. Ich hab auch mal Leckerlis auf dem Boden verteilt, sodass sie „Beschwichtigte“ als ein anderer vorbei kam. Wir sind auf jeden Fall schon auf dem besten Wege. Ihr unsichere Verhalten tritt noch verstärkter auf, wenn ein anderer Hund dabei ist, sie hört da zwar noch auf mich, aber ist dann noch viel unruhiger. Ich gehe da wie oben beschrieben vor, sie ist in solchen Situationen immer mehr Erregt als sonst und dann gehe ich manchmal einfach auf die andere Strassenseite, was dann soweit klappt, sie brauch aber viel mehr Zeit runterzukommen als alleine. Würden da evtl. Bachblüten helfen?
Ich biete ihr viel Ruhe, auch genügend Auslauf, Suchspiele, die sie sehr gut erledigt :) und bringe ihr einige schöne Tricks bei. 
Hat jemand einen Vorschlag, wie ich solche Begegnungen für sie erträglicher gestalten kann? Es ist für sie ja echt mega anstrengend und ich wünsche ihr so gerne einen angenehmen Spaziergang.

...zur Frage

Hund läuft nicht bei Fuß und zieht an der Leine, was tun?

Das Problem kennen wahrscheinlich viele: Mein Hund zieht ständig an der Leine, Gassi gehen ist ein einziges Hin und her, die Nerven liegen blank und je frustrierter man selbst wird, desto weniger will auch der Hund mitarbeiten. Wenn ich ein Leckerli zur Hand nehme läuft es wunderbar, dann läuft er 1A bei Fuß, so lange bis ich ihm das Leckerli gebe, dann möchte er gleich wieder voraus laufen.

Bleibe ich stehen, sobald Zug auf der Leine ist, hüpft mein Hund fröhlich rückwärts in Position bei Fuß, aber sobald ich mich in Bewegung setze, läuft er wieder voraus.

Ändere ich jedes Mal die Richtung, wenn er zieht, bewege ich mich auf 2m immer hin und her 😅

Dazu kommt, dass mein Freund, dem der Hund mit gehört, sich nicht so gut mit Hundeerziehung auskennt und nicht mit mir an einem Strang zieht. Er lässt ihn dann lieber ohne Leine laufen oder rupft den hund an der Leine zurück (ich sage ihm oft, er soll das nicht, aber er meint, meine Methoden wären zu lasch)

Also wie bringe ich meinem Hund bei, dass et nicht immer an der Leine zieht? Es ist nicht so, dass der Hund unbedingt bestimmten will, wo wir lang gehen, an Kreuzungen bleibt er stehen und sieht mich fragend an, wo lang es weiter geht und auch sonst ist er sehr folgsam. Er ist übrigens ein Pointer/Terrier Mix. Ist er einfach nur zu stur, oder kennt jemand noch einen Trick?

...zur Frage

zweiter Whippet ja oder nein?

Hallo liebe Hundebesitzer und Freunde,

wir haben neben unseren 3 Hühnern noch eine 1 Jährige Whippet Dame. Ich habe nun schon sehr viel gelesen und gehört, dass man diese am besten zu zweit hält.

Unsere Whippet Dame ist gut erzogen, gut abrufbar und läuft viel ohne Leine. An der Leine selbst zieht Sie nicht beherrscht alle Grundkommandos und sogar schon das Pfötchen geben.

Wir haben uns schon viele Gedanken drum gemacht aber andereseits ist es nicht auch mehr Arbeit? Man muss dann immer auf zwei achtgeben und jedem versuchen die gleiche Aufmerksamkeit zu schenken. Andereseits ist es bestimmt für unsere Hündin toll da sie dann einen Spielgefährten und Kuschelpartner in Hundeform hätte.

Da ich Homeoffice arbeite und nur einmal die Woche ins Büro muss ( wo meine jetzige Hündin mit kommt) wäre es machbar. Aber zwei Hunde bedeuten doch Stress auch diese mal gerade mitzunehmen. Man erlaubt doch schneller mal seinen Hund als seine Hunde mitzunehmen , oder?

Hat jemand Erfahrung mit einem Zweithund? Auch eventuell mit dieser Rasse?

Vielen Dank

...zur Frage

Welpe versteckt sich, wenn ich Gassi gehen sage und er sein Geschirr sieht...

Hallo wir haben seid 2 Monaten eine kleine französische Bulldogge. Es klappt alles wunderbar, er hat sich bestens an uns gewöhnt und fühlt sich pudelwohl. Wir haben nur ein Problem, wenn ich Gassi gehen sage, oder er sein Geschirr sieht flitzt er sofort in sein Körbchen und legt sich hin, dass man Mühe hat ihm sein Geschirr umzumachen. Vor die Wohnungstür bekomme ich ihn nur mit Leckerlie, also wenn ich möchte, dass er alleine rausläuft. Unten ab der Haustür ist wieder alles super. Er läuft wie eine 1 an der Leine und hat auch Spaß am Gassi gehen. Auch sein Geschirr stört ihn nicht, wenn wir unten sind. Er hat auch keine schlechten Erfahrungen beim Spazieren gemacht.

Was mache ich falsch oder kann ich anders machen, damit er sich freut wenn man Gassi sagt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?