Hund leckt sich ständig bis die Haut offen ist: Wieso tut er das?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es kann sein das er Schmerzen hat oder es juckt ihn.

Vielleicht ist es auch ein psychisches Problem.

Wie Du ja schon richtig erkannt hast kann Dir das niemand hier sagen. Nur ein Tierarzt kann nach einer Untersuchung eine Diagnose stellen.

An ihrer Stelle würde ich mir die Telefonnummer einer Tierklinik heraus suchen und würde mir dort einen Ratschlag geben lassen. Wie z.B. ob es sinnvoll ist einen Schutzverband anzulegen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Näheres kann nur der Tierarzt rausfinden, gibt da viele Verdächtige von Allergie, Flöhe, Milben, Pilzbefall, Organschäden, neurologischen Problemen bis hin zu Verhaltensstörungen, das kann nur einer diagnostizieren der Ahnung hat und den Hund vor sich hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kallie1234 25.12.2015, 18:28

Aber der Tierarzt könnte nicht sagen wieso er es tut.

0
jww28 25.12.2015, 18:37
@Kallie1234

Bis ein Tierarzt das sagen kann müsste er schon viel gesucht und probiert haben. Das erste wäre ja mit Flohkamm mal nach zuschauen ob man Flöhe oder Kot findet, dann wird in der Regel auch mal das Blut getestet, ein Hautgeschabsel genommen oder Haut ausgestanzt und ins Labor geschickt. Und dann folgt der Allergietest usw.Auch die Analdrüsen sollten untersucht werden und Bandscheiben. Wenn der das nicht gemacht hat geht bitte mal in eine Tierklinik die auch von Dermatologie Ahnung hat. 

3

das muss ein guter tierarzt herausfinden - es koennen allergien, parasitenbefall, futterunvertraeglichkeiten etc. sein.. 

mir ist unkalr warum man schon bei ersten anzeichen eins solches verhaltens den tierarzt aufsucht!

das tier qualet sich sehr und auch an den feiertagen haben tieraerzte eine notdiesnt oder tierkliniken einen 24 stundendienst!

und natuerlich kann der tierarzt aufgrund von hautuntersuchungen bluttest etc feststellen was die ursachen fuer diesen extremen juckreiz sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kallie1234 25.12.2015, 18:36

Die waren beim Tierarzt.

0
inicio 25.12.2015, 18:56
@Kallie1234

es muessen verschiedene untersuchungen gemacht wrden ; bultest/mikrocountersuchen etc..  das dauert!

was wurde denn bisher gemacht?

2
inicio 25.12.2015, 22:34
@inicio

und fuettert am besten bisdahin getreidefrei, am besten wild/fisch/lamm... immer 3 tage nur eine sorte von diesem.. evtl hilft das schon

0

Kann sein dass sie besonders trockene Haut hat oder Ausschlag oder sonstige Krankheiten .. Gehe am besten schleunigst zum Tierarzt um weitere Wunde stellen vermeiden zu können !
Liebe Grüße und gute Besserung deiner Lieben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Häufig äussern sich Allergien in Hautjucken. Meistens handelt es sich dabei um Futtermittelallergien. Deshalb würde ich mal einen Allergietest beim TA machen lassen und dementsprechend das Futter wechseln..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ Kallie1234,

meine Pippa leckt sich seit Ende Oktober 2015 alles, was sie hinten nur erreichen kann, stunden lang - wenn ich nicht aufpasse. Wir waren seit 25.10. - 14.11. mindestens 1x die Woche bei ihrem TA, da nichts gefunden wurde, gingen wir zum 2.TA am Ende des Arbeitstages und blieben 50 min. lang drin - nix. 1 Woche danach gingen wir zum 3.TA. Da mussten wir sogar vor der Behandlung zeigen, daß wir Bargeld und EC dabei haben, und - nix. Nur für November betrugen Arztkosten 109,00€. Im Dezember entschied ich selber, alles was hinten ist zu "behandeln":

1. TYROSUR GEL Engelhard - Violsche Drüse, Zitzen, Scheidenumgebung, Außenlippen und After - nix half,

2. MULTILIND HEILSALBE stada - Zitzen, Scheidenumgebung, Außenlippen und After - nix half.

Zitzen sehen nun besser aus, ist nicht mehr schwarz in den Poren um die Zitzen herum und ein Beulchen an der Zitze ist auch weg. Pippa leckt sich aber immer öfters und immer länger ( aber nicht bis aufs Blut!!!). TA. sagte damals, dies wäre Schmutz. Schmutz kann man abwaschen, dies aber konnte man nicht abwaschen, egal, wje ich mich bemüht hatte.

Sogar der Hunde - Community hier stellte ich diese Frage am 21.11.15.:

https://www.gutefrage.net/frage/Hündin-8,5J-juckts-es-hinten-heftig:-Was-kann-das-sein?

bekam 6 Antworten, von denen keine einzige hilfreich war, auch so Parasiten, Pilze, usw. Nun enferne ich mich fast gar nicht mehr von der Pippa um beim erneutem Kratzen, eingreifen zu können und weiß wirklich nicht mehr weiter.

Also, wenn es Dir gelingen sollte, herauszufinden, was dies sein könnte, bitte ich Dich, durch Kommentar, Freundschaftsangebot, Komplimen, o.ä. auch auf meiner Profilseite , mir Bescheid zu geben. Genau so werde ich machen, wenn ich herausfinden sollte, was von diesen ganzen Salben usw. hilft.

Liebe, liebe Grüße und eunen guten Rutsch ins Neue Jahr wünschen Dir <(●_●)>  Pippa & Rozina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
stey1954 25.12.2015, 20:37

@Kallie1234,

Du liebe Güte, ich habe oben in meiner Antwort nicht richtig verlinkt, da meine damalige Frage auch Zahlen, Interpunktion und Abkürzingen beinhaltet, kann ich dies nicht alleine lösen, ich habe alles versucht und habe es nicht geschaft. Internet-Adresse ist bis nach dem Wort /frage/ richtig, dann käme: huendin-8,5J-juckts-es-hinten-heftig:-Was-kann-das-sein?, kannst Du Kallie1234, dies lösen. Dürfen nach dem Wort "heftig:" =  diese 2 Punkte eingegeben werden? In meinem Profil unter "meine Fragen" findest Du, wie Frage damals lautete und kannst dann gleich auch alle 7 Antworten durchlesen, vielleicht findest Du was, was Dir hilft. Ich bedanke mich bei Dir im Voraus

liebe Grüße  <(●_●)>  Pippa & Rozina. 

0
stey1954 27.12.2015, 22:53
@stey1954

@Kallie1234,

Wie geht es Eurer Hündin?

Ich vergaß zu fragen, ob es womöglich eine bestimmte Stelle gibt, die sie andauernd leckt? Bei meiner Pippa gab es einen Durchbruch - ich fand raus, was es gewesen war, rieb 2x mit Tyrosur Gel ein und alles ging weg. Ich reibe das Gel natürlich auch weiterhin ein!

Ich nehme an, das Euer Problem inzwischen gelöst wurde, da sich keiner unter meiner Antwort oder mit Klmmentar meldete.

Ich wünsche Euch 3 alles Gute und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! <(●_●)>  Pippa & Rozina

0
Kallie1234 03.01.2016, 18:01
@stey1954

Hallo, habe es gerade erst gelesen. 

Er hat sich an unterschiedlichen stellen aufgeleckt aber danke dass du die Lösung bei euch geschrieben hast. 

Warum er es gemacht hat weiß ich nicht es ist jetzt wieder verheilt aber richtig bin mit ihr nicht mehr genau aufs tehma eingegangen 

0
stey1954 03.01.2016, 18:14
@Kallie1234

@Kallie1234,

ich habe Dir nicht geschrieben, was es war, nur wie ich es behandele. Aber, wenn es Deunem Hund besser geht, ist alles ok.

Ich wünsche Euch alles Gute im Neuen Jahr <(●_●)>  Pippa & Rozina  

0

Allergiehund? Schon getestet? Viele Retriever sind allergiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
stey1954 25.12.2015, 20:56

@friesennarr,

Hi, hast Du gut Weihachten gefeiert? Wie geht es Dir?

Mir immer schlechter, da mein Schätzchen nun noch auf meiner Hälfte vom Bett schlafen will, nicht mal weg schieben kann ich sie. Davor hat sie 4 Tage und Nächte lang ganz alleine auf der Couch im Arbeitszimmer geschlafen. Setzte nicht mal Pfötchen ins Schlafzimmer. Also, ich weiß wirklich nicht weiter. Es juckt und juckt und sie leckt und leckt und ich reibe ein und reibe ein. ICH WEIß NICHT MEHR, WIE ICH IHR HELFEN KÖNNTE?

Du hast doch in meinem Profil das Bild von Pippa gesehen? Kannst Du mir sagen, ob auch solche Art von Hunden zu Allergien neigen? Seit 3 Wochen holen wir kein dm-Hausmarkenfutter mehr, sondern Rossmann Dosenfutter Winston, Natur pur, mit Geflügel, Rind, Erbsen und Karotten - schonend im Dampf gegart. Was meinst Du, was ich mit der Pippa wegen diesem Jucken machen soll? 

LIES BITTE, NOCH MEUNE ANTWORT VOR CA. 1 STUNDE AUF DIE HIER GESTELLTE FRAGE, BITTE!

Liebe Grüße und einen guten Rutsch wünschen wir Dir <(●_●)>  Pippa & Rozina

0

Vielleicht juckt ihn was so sehr, dass es ihn halb wahnsinnig macht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierarzt ! Definitiv gleich am Montag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten, Hautkrankheit, Parasiten usw. Geh zum Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?