Hund leckt sich die Pfoten ständig

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es muss erstmal ein Hautgeschabsel im Labor untersucht werden, evtl. auch ein Allergietest.

Wenn da nix gefunden wird, kein Ungeziefer, keine Pilze oder Infektionen, dann können Schmerzen (Knochen, Gelenke) die Ursache sein, oder ist es eine Verhaltensstörung (durch Streß, Unter- oder Überforderung etc.).

Mit Meinungen und Annahmen, ohne nachzuforschen, kommt man da jedenfalls nicht weiter.

Es kann sich um eine Ballenverletzung handeln.Es empfiehlt sich,die Ballen in einer Chinosolösung zu baden (1 g Chinosol auf 1 l warmes Wasser),danach abtrocknen und einen Verband mit Chinosolvaseline anlegen.Ein Maulkorb verhindert das Lecken an den Pfoten.

Es kann auch eine "Verhaltensstörung" sein, so das sich eine Leckdermatitis bildet. Es kann aus Langeweile entstehen, zu harter Trainingsmethoden, ein traumatisches Erlebnis, etc. Also lecken als Stressabbau. Überprüft doch bitte eure Haltungsbedingungen bei dem Hund.

Wurde der Hund auf Milben(Herbstgrasmilben) untersucht?

0

Hallo, als es euch das erste mal auffiel, habt ihr da kurz vorher ein Reinigungsmittel gewechselt, besonders Bodenreinigungsmittel? Holzpolituren können genau das bei Katzen auslösen. LG

Warscheinlich hat er eine Nagel ( krallen) infektion entzündung

geh zum arztt mit dem hund natürlich tierarzt

ffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddddd

Was möchtest Du wissen?