Ist es schlimm wenn ein Katzenbaby von viel ablecken, durch einen Hund, immer nass ist?

7 Antworten

Man hat ja schon öfters gehört, dass Hunde sogar Ferkel oder Kücken aufgenommen haben und sogesagt großgezogen haben. Also eigentlich ist echt nicht schlimm, vielleicht entsteht ja eine große Freundschaft ;) Der Hund von meiner Mutter z.B. legt sich manachmal über unser altes Kaninchen, aber ganz vorsichtig und der Kopf guckt noch raus. Das Kaninchen macht meist die Augen zu und geniesst es. Nicht gut ist es allerdings, wenn du merkst die Katze kann das nicht leiden oder hat Angst (zittert oder bewegt sich nicht mehr). Denn dadurch könnte es einen Schock bekommen und/oder einen Herzinfakt. Das ist einer Freundin mal mit einem Hamster passiert, der nachts ausgerissen ist und der Hund den gefunden hat. Er hat ihn mit in seinen Krob getragen und wohl die ganze zeit abgeleckt, wahrscheinlich um zu helfen. Der Hamster hatte keinerlei Verletzungen, ist aber dann, ein paar Stunden nachdem er gefunden wurde, an einem Schock gestorben.

hallo. das ist ganz normal. die hundedame sieht ihn als ihr baby an und versucht ihn sauber zu halten. sie will ihn beschützen. ihr braucht wirklich keine angst haben.

Das ist eigentlich toll und ich finde das solltet ihr nicht unterbinden. Deine Hundedame hat das Kätzchen adoptiert und will es beschützt und benimmt sie halt als hätte sie selbst einen Welpen. Darauf ensteht fast immer eine Katzen/Hundelebenlange Freundschaft.

Man hört das ja öfter, das Hunde andere Tierbabys annehmen und einen Mutterinstinkt zu denen entwickeln. Ist natürlich doof, wenn das kleine ständig "nass" ist von Hundesabber, aber wenn der Hund der kleinen nichts tut und sich um sie kümmert, ist das doch gut. Die hat das kleine quasi adopitiert:) Ihr dürft euch nicht wundern, wenn eure Hündin bald auch noch Milch gibt, das Phänomän hats nämlich auch schon total oft gegeben, auch bei menschlichen Ziehmüttern.

Sie bemutter es nur. Vielleicht ist sie scheinschwanger. hatte mein hund mal, es kam sogar milch aus dem gesäuge. das ist nicht selten. solange der hund ihm nichts tut, dann lass sie doch befreundet sien ;)

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?