Hund läuft alleine wieder heim?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Hund ist sehr an seinen Herchen gebunden und will immer in sein Revier zurück. Daher kein Wunder, dass er nach Hause kommt. Sie haben ihm nicht gesagt, dass Sie länger wegbleiben :-)

Dies ist nur in früheren Hunde alter zu trainieren, dass er auch länger alleine bleibt. Aber zu Hause. Außerhalb ist es fast nicht trainierbar. Er muss dann im abgeschlossenen Raum auf Sie warten und Gassi nur angeleint gehen. So lange Sie nicht wieder zurück sind. 

Bei Hund haben Sie immer die Garantie, dass er nach Hause zurückfindet. Bei der Katze ist es anders. Sie würde Sie einfach bestrafen und woanders gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NonnaSabine
07.12.2015, 13:44

Mein hund ist jetzt 2 Jahre und 10 monate alt, Und ich sag ihm immer dass ich länger weg bin :-D es hat ja 1,5 jahre funktioniert dass er mit diesen beiden bekannten mit ist ohne mich, nur die letzten 2x nicht.... :-D

0

Deine Bekannten sollten deinen Hund an die Leine nehmen, wenn du nicht dabei bist. Es ist für deinen Hund wohl zu ungewohnt, ohne dich spazieren zu gehen. Deshalb läuft er wieder heim. In diesem Fall besser immer anleinen, wenn du nicht dabei bist. Das gibt auch dem Hund eine gewisse Sicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NonnaSabine
07.12.2015, 13:38

Sie leinen ihn an bis sie im wald sind. dann kann er mit den andren hunden spielen, hat die letzten 1,5 jahre super funktioniert. nur die letzten 2x ist er kurz mit gelaufen, und dann einfach heim

0

Vielleicht hat er irgendetwas gerochen auf dem Feld oder Wald oder so wo vor er Angst hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NonnaSabine
07.12.2015, 13:39

da wo die laufen, da kennt er sich aus, da gibt es nichts was ihm angst machen könnte, und die letzten 1,5 jahre hat es super funktioniert, nur die letzten 2x nicht

0

Was möchtest Du wissen?