Hund kriegt schwarze Haut...Warum?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi,

Das sind etwas wenig Angaben, bedenke das keiner den Hund sehen kann ;) würde daher mal vorschlagen lieber einmal zu oft zum Tierarzt zu gehen als einmal zu wenig.

Schwarze haut das kann ja vieles sein, von hartnäckigen Dreck, Milben, Veränderungen der Haut bis hin zu schweren Erkrankungen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine harmlose Alterserscheinung, wenn es sich nicht abwaschen lässt.

Es gibt aber auch Stellen, die einen zähen Schmutzfilm darstellen. Das weicht man kurz mit Olivenöl ein und kann es dann mit Shampoo abwaschen. So ein Film bildet sich gerne um die Zitzen oder auch hinten  an Bauch und Schenkeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser kleines Hunde-Mädchen hatte das auch eine Zeit lang. Es kam und ging. Und es muss jetzt schon seit Jahren wieder weg sein, denn erst Ihre Frage hat mich wieder daran erinnert.

Eine Ursache haben wir nicht gefunden. Allerdings hat unsere Kleine riesige Augen, was sehr, sehr hübsch ist, wenn sie einen damit anschaut. Aber es kann auch der Hinweis sein, auf die Schilddrüse, wie hier schon jemand geschrieben hat.

Wir hatten nie den Eindruck, dass sie gelitten hätte, wenn sie das schwarze Bäuchlein hatte. Aber leider können sie einem ja nicht sagen, wie es ihnen wirklich geht. Hunde sind sehr tapfer.

MADMOISELE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ist das denn für ein Hund (Rasse)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Bauch? Runzelig? Juckreiz?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, das ist eine Alterserscheinung. Einer von unseren hat das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich mal dem TA zeigen. Könnten Milben sein die unter der Haut sind. Oder etwas mit der Schilddrüse. Hab ich neulich iwo gelesen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?