Hund kratzt sich immer an gleicher Stelle

4 Antworten

Nach einmal auf diese Stelle  Essig. wenn es dann aufhört mit dem kratzen könnte eine Allergie vorliegen. Von was ausgelöst ist dann zu erforschen.

 Oder sie hätte einen Tick, wäre auch eine Möglichkeit.

Das wird eine allergische Reaktion sein. Ist gut dass ihr zum Tierarzt geht.

wie bringt man das wieder weg?

0

Das wird dir der Tierarzt schon sagen. Vielleicht bekommt sie eine Salbe oder Tropfen.

0

Hallo, ich habe einen Jack Russel 2,5 Jahre, seit einem Jahr kratzt er sich immer unter den Achseln, bis er wund ist. Natürlich dann zu TA und Allergie Test gemacht, raus gekommen ist, leichte Allergie gegen Gräser und Getreide (Reis usw). Jetzt nimmt unser kleiner seit fast einem Jahr apoquel Tabletten, so richtig geht es nicht weg. Jetzt waren wir in Südfrankreich im Urlaub, kein Gras, Fressen sowie so schon umgestellt und schon wieder kratzen bis alles wund ist. Nachdem wir wieder zu hause waren, habe ich im Internet nach nachgeforscht und bin vom Hund auf den Mensch gekommen. So und jetzt geht es los: 14 Tage 3 mal am Tag die wunden Stellen mit Kefir eingeschmiert, er hat sofort aufgehört zum kratzen und die stellen sind jetzt fast verschwunden und er kann wieder durchschlafen. ich habe ihn auch noch zwischen durch mit ausgekochter Eichenrinde eingerieben, es wirkt wunder.

Das kann eine Allergie sein, so war es bei dem Hund meiner Tochter.

Was möchtest Du wissen?