Hund Kratz sich erst nur an einem Ohr blutig?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Leuten wie dir die erst Tage lang warten sollte der Hund weg genommen und eine halte verbot für alle Tiere gegeben werden.

Der Hund quält sich und du bist dir zu fein direkt einen anderen Tierarzt zu suchen wenn du mit dem alten nicht zufrieden bist.

Und so weh kann dir der Anblick nicht tun, dann hättest du nämlich direkt an dem Tag wo es angefangen hat oder einen Tag danach einen TA aufgesucht.

Und vermutlich war dein alter Tierarzt nicht mal schlecht sondern hat nötige Sachen verschrieben und du hast zu wenig Kohle um den Hund zu versorgen mit Medikamenten die er braucht.

Geb das Tier ab und verzichte zukünftig auf Lebewesen für die du die Verantwortung tragen musst und am besten auch auf ein eigenes Kind wenn das da genau so läuft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entzündungen der Ohren sind für Hunde extrem schmerzhaft. Wenn man diese Erkrankung als Halter unbehandelt aussitzt, quält man sein Tier nicht nur, sondern riskiert auch, dass es taub wird.
Was die Kosten anbelangt: je länger Du wartest, desto aufwändiger und teurer wird die Behandlung. Wenn Du bis Montag weiter überlegst, kann bereits das Trommelfell betroffen sein und Du kommst nicht mehr mit Medikamenten davon, sondern musst uU eine teure OP bezahlen.

Ich verstehe zugegeben nicht, wie man mit ansehen kann, dass der eigene Hund sich vor Schmerz blutig kratzt. Bis es soweit kommt und dann noch an beiden Ohren, dauert es schon eine ganze Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Dir die anderen schon geschrieben haben, kann Dir niemand von uns helfen.

Tierärzte gibt's überall und es gibt auch am Wochenende den tierärztlichen Notdienst. Was Du machst ist Tierquälerei. Wenn Du kein Geld hast, dann zahl die Rechnung auf Raten und wenn man nicht in der Lage ist für sein Tierarzt zu sorgen, dann verzichtet man drauf. Gib den Hund ab, damit er die Chance bekommt, bei Leuten zu leben, die seine Haltung auch finanzieren können.

Du nimmst an, er kommt aus Spanien. Sowas weiß man doch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst der schlechteste analoge Tierarzt wird deinem Hund immer noch besser helfen können, als alle digitalen Laien im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joeng
13.11.2016, 15:02

Nicht gesagt. Ein Arzt kann auch viel kaputtmachen - aber davon sollte man nicht ausgehen.

0

Hallo gehe einfach zum Tierarzt und sage das du ihn nicht bezahlen kannst er wird schon eine Lösung finden es geht hier um den Hund und das glaube ich ist wichtiger als alles andere .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.tierrettungsdienst.eu/21.html

hier findest du eine bundesweite Telefonnummer. Klemm dich da ran - die können dich dann regional weitervermitteln. Vermute, der Hund hat das nicht erst sein gestern und blutig kratzen...das kling nicht gut. Jemand hat etwas von drohendem Gehörverlust geschrieben - willst du daran schuld sein? Wenn du nichts unternimmst, dann bist wirklich ein Tierquäler, trotz Fotos einstellen - und dein Hund geht kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also: Entweder bist Du ein Troll oder ein Trottel, sorry, aber anders kann ich das diesmal echt nicht beantworten, obwohl ich mir wirklich Mühe gebe, stets höflich zu bleiben.

Es tut Dir selbst weh, das zu sehen? Was meinst Du, wie weh es erst Deinem Hund tut? Er quietscht und Du schreibst hier? Ich kann das wirklich nicht glauben!

AB IN EINE TIERKLINIK ODER ZUM TIERARZT!

Und zwar gleich am Samstag, sobald die Praxen öffnen!

Mehr kann ich dazu echt nicht sagen, ohne böse zu werden ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keiner aber wirklich keiner kann dir helfen. Ich frage mich nur,wenn du schreibst es wird von Tag zu Tag schlimmer. 

Muss der Hund es ja schon einige Tage haben. Wie kann man da nur zuschauen,bis der Hund sich blutig kratzt. 

Das muss ja so quälend Jucken für den Armen Hund. Bitte gehe dringend zum Tierarzt und nicht mehr warten. 

Ein Hausmittel gibt's gegen sowas nicht.

Für die Zukunft ,bitte nicht irgendwelche Laien fragen im Internet,sondern gleich zum Tierarzt gehen. Niemand hier kann dir mit gutgemeinten Ratschlägen helfen. 

Auch irgendwelche Diagnosen von irgendwelchen Leuten bringt dir nichts und dem Hund schon garnicht. 

Und wenn du mit der Behandlung eines Tierarztes nicht zufrieden warst,dann geh zu einem anderen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er könnte Milben haben. Geh so rasch wie möglich mit ihm zu Deinem Tierarzt. Armer Kerl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun bei uns in der Universitätstierklinik läuft das so ab:

Der Hund wird kostenlos behandelt und dann einem neuen Besitzer vermittelt, der sich einen Hund leisten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joeng
12.11.2016, 13:37

Einerseits gut für den Hund, andererseits menschlich betrachtet total arrogant und nach der medizinischen Versorgung vielleicht für den Hund auch nicht gut. Pfui teibel! Auf eine Hilfe, die so daherkommt, sei ges......n! Dann lieber den Hund einschläfern.

0

Sieh mal - das ist ein ganz trauriger Fall. Du bist besorgt um deinen Hund und stellst hier Bilder ein, um ihm zu helfen. Leider bist du finanziell nicht in der Lage ihm wirkliche Hilfe zu biten, bzw. mit ihm zum Tierarzt zu gehen, der irgendwas Nützliches verschreiben wird. Also was machen, wenn man das Tier liebt, ihm aber nicht helfen kann? - Dann musst du ihn wohin bringen, wo er medizinische Versorgung bekommt und das ist das Tierheim. Geh am besten heute noch, nein - geh sofort!!! Oder aber...google mal nach "Tierrettung" und sag ihnen am Telefon die Wahrheit - der Hund sei krank, hätte Schmerzen und hättest kein Geld für den Tierarzt. MACH ETWAS!!!

http://www.tierrettungsdienst.eu/21.html

Hier findest du eine Telefonnummer, wo man dir helfen kann.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"es tut mir schon selber weh ihn so zu sehen"

aber unternehmen tust du trotzdem nichts? es könnte alles mögliche sein, kann man aus der ferne nicht entscheiden. 

........habe zur zeit keinen tierarzt und auch keine versicherung......

soll das heißen, du hast kein geld, um mit dem armen vierbeiner zum tierarzt zu gehen? (ich hoffe nicht!)

also, sobald eine zivile zeit herrscht, nimmt du deinen wolf und trägst ihn zu einem tierarzt, der samtags sprechstunden abhält

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lA9999
12.11.2016, 02:43

Habe ich gesagt das ich nicht zum Tierarzt gehen werden? Kann ich gerade um 2-3 Uhr nachts was anderes machen ? Darf man nicht mal mehr fragen ? Wie gesagt hab schlechte Erfahrung mit meinem Tierarzt und was wäre wenn ich kein Geld hätte ? Ist das ihre Sache ? Ich versteh nicht wie man immer so unfreundlich sein kann dann antworten Sie doch lieber garnicht bitte wenn sie schon nicht hilfreich sind. Ich war / bin mir bewusst was ein Hund kostet und das kosten entstehen könne aber wenn es im Leben mal nicht so gut läuft kann man da auch nix machen und sie haben nix besseres zu tun als auf mir rumzuhacken sie sind kein Stück besser

0

Was möchtest Du wissen?