Hund kotet vor dem Schlafplatz unserer Katze?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dafür sorgen, dass deine Katze Rückzugsorte hat, wo kein Hund hin kann. Wir haben Zimmer mit Babygittern für unseren Hund unzugänglich gemacht. In dem Gitter ist eine katzentür, so dass die Katze sich weiter frei bewegen kann.

Ich würde nicht vermutet, dass es markieren ist, denn das tun sie erst wenn sie geschlechtsreif sind. Der Zeitpunkt dafür variiert ja. Hebt er draußen schon das Beinchen, oder hockt er sich noch hin?

Mein rüde ist 7 Monate und markiert noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hund kann durchaus in die Geschlechtsreife Phase kommen, ja es gibt auch Frühreife. Dein zeigt ein Dominanzverhalten gegenüber eurer Katze, er sagt das alles ihm gehört.

Kann es sein, dass ihr die Katze ein wenig bevorzugt so aus dem Unterbewusstsein heraus? Dann macht er es aus Frust. 

Wenn ich richtig gelesen habe ist die Mietze neu, die Hunde waren zuerst da, also die Hunde zuerst begrüßen belohnen und so weiter, dann die Mietze um die Rangordnung zu symbolisieren. Und an sonsten seid ihr für die Zusammenführung verantwortlich und müsst einschreiten, wenn die Hunde anfangen zu stressen und umgekehrt.

uwe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da musst du vorsichtig sein,genau beobachten was er mit dem kitten macht...rüden sind von natur aus nicht nestpfleger sondern terretorial...auch wen er erst 6mt alt ist,ist das ein markieren SEINER plätze wo aus seiner sicht die katze nix zu suchen hat...ich weiss das jetzt gleich einige puh rufen,aber bei mir hätte der hund kurze "kostenlose flugstunde" gehabt um ihm zu zeigen das es nicht SEIN sondern MEIN terretorium ist u.ich bestimme wer da sein darf u.wer nicht...hunde untereinander würden auch so reagieren um die besitzverhältnisse zu klären,und sie sind nicht gerade sanft miteinander in solchen situationen,da knallts EINMAL mit viel herz u.dann ist die sache geklärt...wen es sich weiter so steigert wirds gefährlich für die katze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Euer Rüde ist eifersüchtig. Wenn er hin kackt, gleich konsequent zeigen, wer hier der Chef ist: nämlich ihr. An die Leine und mit ihm vor die Tür und ihm verklickern, dass dort draußen Geschäfte gemacht werden. Vielleicht auch, wenn er es dort wieder versuchen sollte hinzumachen und ihr seht es, dann mit einem kleinen Blumensprüher mit Wasser zu ihm spritzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?