Hund knurrt mich plötzlich an, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meine Hunde legen sich auch schon 17-18 Uhr schlafen und sind manchmal nicht einsichtig dass sie um 22 Uhr noch mal Pipi sollen. Aber ich wecke sie sanft mit ganz viel Liebe. Und dann muss ich irgendwie immer lachen, weil sie so unendlich müde sind und dann bekommen sie auch gute Laune. Und ich komme mit zur letzten Runde durch den Garten, damit sie sehen , dass wir das gemeinsam machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisa291298
30.10.2015, 08:26

Dankeschön, ich versuche es nächstes mal sanfter.

0

irgendwas scheint schon nicht zu stimmen, so eine heftige reaktion, nur weil du den hund weckst, finde ich seltsam. ich denke, am ehesten hat das mit dem alter zu tun, dass sie empfindlicher wird, eventuell im kopf nicht mehr 100% richtig tickt, oder wir wissen hier nicht alles. war sie schon früher "zickig", leicht agressiv? mein letzter hund hat im alter auch leise geknurrt, wenn man ihn am schlafen gehindert hat, auch kinder, die er früher heiss geliebt hat, wurden ihm im hohen alter zuviel. er war therapiehund, hatte nerven wie stahlseile, aber im alter wollte er seine ruhe und wurde empfindlich. dein yorky ist aber noch nicht im hohen alter, aber trotzdem kann es sein, dass er langsam die ersten anzeichen zeigt, dass es mit der jugend vorbei ist. vielleicht solltet ihr ihn mal testen, wie es um sein gehör und seine augen steht. wenn er da kein problem hat, dann müsstet ihr mal eure erziehung unter die lupe nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisa291298
31.10.2015, 10:27

Sie war nie so, das fing erst an, als sie älter wurde. Aber danke für deine Antwort.

0

Wenn es Deine Hündin ist, warum schläft er nicht bei Dir? Hat sie die Wahl, warum bevorzugt sie das Zimmer Deiner Schwester? Warum geht die Schwester nicht mit ihr raus? Beantworte Dir diese Fragen. "Chef" eines Hundes ist man nicht durch Willen, sondern durch Bindung/ Vertrauen!

Für die Maus ist längst Tagesabschluss, sie schlummert gemütlich. Nun muss sie noch mal raus, wird einfach geweckt. So eng ist sie nicht mit Dir. Sie macht, was jeder (Mensch und Tier) machen würde - ist ungehalten, weil sie aus dem Schlaf gerissen wird.

Mach es dir doch leichter. Verbinde den Wiesengang positiv für die Kleine. Ganz tolles Leckerlie, Festival wenn sie kommt. Verkneife Dir den Frust, freue Dich ehrlich wenn sie mit Dir geht.

Mit Leckelie locken und nicht geben, ist absolut daneben, das versteht kein Tier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisa291298
30.10.2015, 08:25

Meine Schwester ist 7 Jahre und um 21 Uhr schläft sie bereits. Sie darf auch nicht alleine mit dem Hund Gassi.
Mein Hund schläft ab und zu bei ihr und dann auch mal wieder bei mir. Sie hat das Leckerli aus dem Grund nicht bekommen, weil sie nach meiner Hand geschnappt hat, ich hatte Angst vor ihr. Trotzdem danke für die Antwort.

1

Hunde sind unsere Fellkinder. Sie sind nicht unsere Untergebenen und wir nicht ihr Chef.

Du schreibst, sie ist 10.
Möglich, dass dein Hund also nicht mehr so gut sieht, hört, riecht, dich vielleicht auch einfach im dunklen Zimmer nicht mehr so gut erkennt.

Warum muss man einen Hund wecken um ihn zum lösen zu animieren?

In mehr als 50 Jahren habe ich noch nie deswegen einen Hund geweckt.

Zeigt dir dein Hund nicht an, wenn er muss?

Hast du die letzten 10 Jahre mit deinem Hund noch nie eine Übereinkunft getroffen?

Dein Hund ist stubenrein, wozu dann wecken?

Jeder Hund zeigt an, wenn er muss.
Jeder Hund versteht sehr schnell, jetzt ist Abend jetzt gehen wir nochmal raus.
Jeder Hund versteht sehr schnell, jetzt sollte ich die Blase lehren und koten.
Nächste Möglichkeit erst in ein paar Stunden am nächsten Morgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wunderst dich das der Hund nach deinee Hand schnappt wenn du ihn schlägst?

 Ich kann meine Hunde jeder Zeit wecken wenn es sein muss ohne das sie knurren. Da wir eine sehr engr Bindung haben und sie mir blind vertrauen.

Du hast so was zu deinem Hund nicht...sonst würdest du nicht schlagen...

Wieso rufst du sie nicht einfach? Wenn sie so gut erzogen ist?

Auch am Halsband ziehen gehört sich nicht. Ein Hund hat ein recht auf ansprache und auch das recht mal deutlich zu zeigen wenn er keine Lust hat. Und scheinbar bist du unfähig deinen Hund zu lesen.

Ich rufe abends meine Hunde,kommen sie ist es gut, dann gehn wir raus, sonst nicht.

So wie du mit dem Hund um gehst, wirst du niemals "Chef" sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisa291298
30.10.2015, 08:30

Ich habe sie nicht geschlagen, es war ein kleiner Klaps. Ich schlage meinen Hund ganz bestimmt nicht. Rufen kann ich sie nicht so laut, da sie im Zimmer meiner Schwester war und meine Schwester (7Jahre) um 21 Uhr bereits geschlafen hat. Trotzdem Danke für die Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?