Mein Hund frisst Sand, was kann ich dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist sehr gefährlich, wenn der Hund Sand frißt - mit Absicht oder auch beim Spielen mit einem sandigen Stöckchen am Wasser. Ich habe erst vor einigen Tagen die böse Erfahrung machen müssen. Der Sand hatte sich im Darm festgesetzt und den Abgang blockiert. Mein Hund mußte eine Nacht und einen Tag in der Klinik mit Infusionen und Medikamenten behandelt werden. Zum Glück hat sich die Verstopfung nach 3 Tagen langsam gelöst, sonst wäre eine OP notwendig geworden. Ganz abgesehen von den Qualen für den Hund, hat die Sache rd. 700,-- € gekostet. Bei einer OP wären noch einmal 1.300,-- dazu gekommen. Facit: Vorsicht bei Spielen im Sand! Ria Schindler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck einmal unter meinen Fragen, ich hatte. die Frage gestellt warum mein Jungspund und Wolfstatist Steinchen auffrisst....(gute Antworten bekommen)

Eines ist sicher - es ist eine Zwangshandlung und es macht Deinen Hund krank!!

Hunde können Sand und Steinchen oder raue Dinge fressen im sich Erleichterung zu verschaffen (vergeblich) wenn sie Magen- Darm Erkrankungen haben. Fremdkörper im Magen, eine chronische Magenschleimhautgeschichte oder Darmgeschichte - aber auch bei Halsschmerzen.

Dein erster Weg muss dich also zu einem wirklich guten Tierarzt führen!

Dein zweiter Weg muss Deinen Hund sicher und dauerhaft daran hindern Sand zu fressen. Halte ihn vom Sandplatz vollkommen fern!!!

Das ist für die Gesundheit deines Hundes wichtig - an scharfkantigem Sand, Splitt oder Kies im Magen sind schon einige Hunde gestorben, weil das in der Dauer und Menge Magenblutungen gibt!

Alles Gute, wünscht Yarlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum rauchen Menschen ? Warum trinken manche Alkohol ? Warum kauen manche Kaugummi?

Das ist einfach ne Macke von eurem Hund.. Sand ist nicht schädlich und auch nicht gefährlich. Ich hab schon Hunde gesehen die kleine Kieselsteine gefressen haben..

Solange sie nicht Unmengen von Sand verschlinkt ist da nichts schlimmes bei.

Als Tipp: Vielleicht sind da kleine Verunreinigungen drin? Irgendwelche Hornreste von Pferden (geht doch um nen Pferdestall oder? ) oder sowas ? da fahren Hunde nämlich teilweise echt drauf ab. Wir haben schon Hornhacksel für unser Beet ausgestreut, da hat der Nachbarshund sich drauf gestürzt und wollte das wieder auffressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es sein, daß der Sand von Katzen als Klo benutzt wird ? Ich tippe darauf und daß dein Hund nicht wirklich den Sand fressen will, sondern nach Katzenkot sucht - der hat übrigens eine magische Anziehungskraft auf nahezu alle Hunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht nimmt der Hund Sand auf um sich innerlich zu reinigen, Tiere fressen doch immer Sand und Steine um Magen und Darm zu reinigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist da Labrador mit drin? Die fressen alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?