Hund kaufen trotz Unsicherheiten?

5 Antworten

Jeder muss es natürlich selbst wissen aber ich würde damit noch warten. Ein Hund schränkt einen immer auch ein. Jetzt ist deine Kleine noch nicht so anspruchsvoll aber in 2-3 Jahren sieht es anders aus. Da bist du nebenbei mit Schwimmkursen, Sportvereinen, Spielbesuchen usw. beschäftigt.

Meine Schwester hat sich mit zwei Kindern auch einen Hund geholt und es ist eine Katastrophe. Ich liebe den Hund aber aus meiner Sicht hat sie sich keinen Gefallen mit getan.

Kinder und Haustiere ist eine super Sache! Wenn deine kleine Tiere so sehr mag, dann wären doch vielleicht zwei kleine Katzen was für euch? Viel weniger Erziehungsarbeit, da kann auch eine 4jährige schon relativ gefahrlos mit spielen, beim Füttern und bürsten helfen, kuscheln. Man kann weiter in den Urlaub, weil Betreuung leicht zu organisieren ist. Es macht ihnen nichts aus, wenn man mal länger weg ist, weil das Kind noch zum Laternenumzug/Arzt/Spielen will. Keine Gefahr für die Kinder, wenn es mal wilder zugeht - wo man beim Hund höllisch aufpassen muss.

Nachdem diese Familie viel unterwegs ist sind Katzen gar keine gute Alternative. Katzen wollen auch nicht gerne alleine zu Hause zurückbleiben.

0

Denk nicht daran was Andere darüber denken was ihr macht

Ihr müsst damit klar kommen

Als meine Tochter auszog kauften wir uns zb auch einen schönen gr Hund, ,Berti` `aus dem Tierschutz

Er macht uns jeden Tag Freude ist so verschmust usw

Man muss ihn schon fast immer mit einbeziehen das ist klar

Und raus muss er auch öfter usw

Redet nochmal vernünftig darüber und dann handelt

Alles Liebe

wichtig ist das sie genug Zeit für das Tier haben, wenn beide Vollzeit arbeiten gehen wer betreut den Hund, gehen sie an die 3 Stunden mit ihm täglich raus, beschäftigen sie ihn hundegerecht, haben sie Zeit und das Wissen um die Erziehungsarbeit, etc.

1

wenn ihr beide Vollzeit arbeiten geht, wo soll der Hund dann bleiben? Denn so lange kann er nicht alleine bleiben.

Ich kann oft homeoffice machen und ansonsten würde ich nach 2-3std die ich auf Arbeit war zu ihm nach Hause und mit ihm spazieren. Danach wäre er dann 3 std alleine bis mein Partner kommt. Mit ins Büro könnte ich ihn wenn er stubenrein ist, wahrscheinlich auch mitnehmen. Das würde ich aber noch abklären.

0

Meines Erachtens ist dein Kind noch zu jung für einen Hund.

Unsere Jüngste war 6 als wir unseren ersten Hund bekamen.

Und das war echt hmm...zu früh.

Ausserdem arbeitest du. Wie willst du Kind, Haushalt und Hund gerecht werden?

Aloha!

Wenn du schon einen Hund gegen die Wand gefahren hast, dann stehen die Chancen gut, dass es wieder passiert.

Also überlege dir gut, ob du dir ein Raubtier ins Haus holst.

Was möchtest Du wissen?