hund kastrieren - eigene erfahrungen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es eine Hündin ist, wäre eine Kastration vor der ersten Läufigkeit sinnvoll, dann ist das Risiko von eventuell späteren Mamatumoren erheblich gesunken. Bei Rüden kann man eine chemische Kastration probieren, dies aber nicht zu oft. Negativ könnte sein das sich das Fell verändert, in eurem Fall aber nicht. Andere Rüden könnten öfters aufreiten, muss aber auch nicht sein. Es ist für einen Rüden ein extremer Stress, mehrmals im Jahr den läufigen Hündinnen ausgesetzt zu sein. Und die OP sind heute kein großes Risiko mehr, ausser bei Hunden wie eurem Bully mit einer verkürzten Schnauze. Lasst euch von einem Tierarzt beraten.

Wieso wollt ihr denn kastrieren lassen? Solange der Hund keinen extremen Trieb hat bzw. unter Hitze und Scheinträchtigkeiten leidet (bei Hündinnen), würde ich dem Hund keine unnötige OP zumuten. Habt ihr eine Hündin oder einen Rüden? Bei Hündinnen besteht die Gefahr einer Inkontinenz, außerdem ist es natürlich auch ein großer Eingriff. Bei Rüden kenne ich einige, die nach der Kastra ängstlicher geworden sind.

bis auf das "ängstlich" ...DH für deine antwort,ich würde hündinnen immer kast.weil es gib genügend unfälle in unseren TH

0
@froeschliundco

Vielleicht trifft es unsicher eher? Ich kenne zwei Rüden, die vor der Kastra immer aufgeweckt waren und danach plötzlich total unsicher bei unbekannten Situationen sind. Ich weiß aber auch nicht genau, wie alt die Hunde bei der Kastra waren. Bei meiner Hündin habe ich mich gegen eine Kastra entschieden, da ich Angst vor einer Inkontinenz hatte und wir mit der Läufigkeit gut zurecht kommen.

0

Wieso? Wenn er nicht zu stark "triebgesteuert" ist oder es eine medizinische Indikation hat, dann finde ich es eigentlich sinnlos. Einfach so den Hund einem Narkoserisiko aussetzten. Ich wiederhole mich: Wieso?

wegen der menstrusion... weil es auch irgendwie stress ist jedes halbes jahr so ein chaos durchzumachen

0
@gwenevievbaker

Sry, aber irgendwo habt ihr euch das selbst ausgesucht. Ist halt so bei einer Hündin. Aber besser eine Kastra, als ungewollte Welpen (bei Bulldoggen, Möpsen etc. sowieso gefährlich). Müsst ihr entscheiden!

0

Welcher zweithund zur französischen Bulldogge?

Hallo ihr lieben, meine französische Bulldoggen Dame (unkastriert) wird dieses Jahr 2 Jahre alt. Nun überlegen wir uns, ob wir nächstes Jahr einen zweiten Schatz holen sollen. Nun beschäftigen mich Fragen wie: welche Rasse ? Großer Hund oder kleiner Hund ? Hündin oder Rüde (dann müsste ich den Rüden kastrieren lassen. Dass ich zu einem Bully kein Energiebündel dazu holen kann ist mir klar :) hier sind eure Erfahrungen gefragt ;) LG

...zur Frage

Mein Hund schnarcht ...?

Genauer gesagt ist es nicht mein Hund, sondern der meines Freundes.

Er ist nun seit zwei Wochen stolzer Besitzer einer französischen Bulldogge (Welpe). TA Check hat er alle hinter sich.

Im Gegensatz zu vielen französischen Bulldoggen hat er keine Atembeschwerden.

Aber trotzdem der Hund schnarcht ! Nicht das es mich stören würde, im Gegenteil ! Ich mache mir halt nur Sorgen dass er darunter irgendwie leidet ?

Hat vielleicht von euch auch jemand ein schnarchenden Hund oder ähnliche Erfahrungen?

...zur Frage

Mein Hund macht Sachen die er nicht darf?

Also mein Hund (ein 11 Monate alter Bolonka Zwetna Rüde ) Nacht momentan ziemlich viel Blödsinn. Zum Beispiel springt er immer auf die Sitzbank und klaut was vom Esstisch, letztens war es sogar ein Schoko Schneemann. Er hat in einem unbeobachteten Moment den Kopf abgebissen und ihn samt der Folie gefressen , wir waren dann sofort beim Tierarzt aber es war alles gut. Er springt immer öfters auf die Sitzbank obwohl er das nicht darf, was sollen wir tun damit er sich das wieder abgewöhnt?

...zur Frage

Wie lange dauert es bei Umgebungswechsel, bis ein Welpe stubenrein ist?

Hallo. Nächsten sonntag werde ich zum ersten mal ein hund besitzen. Einen französischen bulldoggen. Sie ist 12 wochen alt. Nach aussage vom züchter meinte er mir das die hunde zur stubenreinheit erzogen sind.

Bei mir wird das ja alles anders. Neues haus. Neue umgebung. Obwohl die stubenrein sind. Würde das lange dauern bis es bei mir auch ist? Habe viele tipps bekommen die ich auch aufjedenfall machen werde.

Habt ihr so welche erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Sind Französische Bulldoggen sportlich und kann man die gut erziehen?

Hay, ich und meine Familie wollten uns einen hund holen aber kann man mit der französischen bulldogge auch mal 15 min ball spielen? Und weil es dann ja unser erst hund wäre sind die auch leicht zu erziehen?

Danke im Voraus! (:

...zur Frage

EASYLIFE?

Hallo,

ich habe ein folgendes Problem.

Leide seit Jahren unter Übergewicht. Habe bereits um die 20 kg abgenommen, doch leider mein Zielgewicht immernoch nicht erreichen können, da ich die letzten zwei Jahre kein Kilo mehr runterbekommen kann. Nun habe ich mich bei easylife beraten. Zwar ist es sehr teuer, aber es wäre eine super Hilfe, wenn ich wieder anfangen könnte abzunehmen. Lese sowohl positive, als auch negative Erfahrungen über easylife. Weiß nur nicht, woran ich glauben kann?

ab Montag werde ich evtl damit anfangen, aber vorher wäre es super, wenn mir jemand sagen könnte, wie vertrauenswürdig easylife ist.

Eigene Erfahrungen wären natürlich von Vorteil!

viele Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?