Hund jankt und jault morgens...

3 Antworten

ist es möglich das dein alter hund vermehrt nach draussen muss und sich so bemerkbar macht? den ältere hunde werden teils fast zu welpen in dieser beziehung und müssen dauernd raus...habt ihr ihn mal vom tierarzt untersuchen lassen auf prostata oder blasenentzündung?

wenn wir mit ihm rausgehen schnuppert er fröhlich in der Gegend rum. Er macht mir nicht den Anschein das er dringend raus muss, da er ja auch eigentlich genug Auslauf hat. Zum Tierarzt zu gehen hatten ich vor. Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass er auch anfängt zu jaulen wenn bestimmte Personen aus dem Haus gehen. Erst sobald er merkt das noch jemand da ist hört er auf. Doch leicht janken tut er anfangs dann immer noch, womit er dann aber nach einiger Zeit auch wieder aufhört und ruhig daliegt.

0
@froeschliundco

Hören scheint er noch ziemlich gut. Ist aber auf einem Auge komplett blind. Trotzdem ist er ansonsten topfit. Er spielt (sei es ein Ball, ein Seil oder auch ein Stock) und läuft auch noch sehr sehr gerne.

0
@Lexax3

vorausgesetzt ihr wart mal beim TA und der hund hat keine leiden oder schmerzen...es ist natürlich möglich das er immer weniger hört und sieht,immer unsicherer wird und sich deshalb an euch orientiert und sobald ihr nicht mehr erreichbar seit für ihn durch seine altersbedingten schwächen noch unsicherer wird und deshalb anfängt zu fiepen...es ist echt erstaunlich wie sich tiere, die seh- oder hörschwächen haben nach ihren anderen instinkten orientieren...ich hab eine katze die blind ist und wen man sie beobachtet wie sie auf die kleinsten geräusche reagiert und sich orientiert in dem sie an einem neuen ort,zb TA, rumgeht und miaut und dann genau merkt wo das nächste hindernis ist,unglaublich wie sensibl tiere reagieren,oder sie orientiert sich am taps-geräusch der hundepfoten oder am verhalten der andern katzen...schaut das der hund immer kontakt halten kann zu euch,ein alter hund kann wieder zum "welpen" werden

0
@froeschliundco

Also schmerzen hat er laut TA keine. Ich denke damit könntest du recht haben. Da er das ja auch nur macht wenn er sich alleine fühlt. Ich werde das mal weiter beobachten. Vielen Dank für deine Antwort :)

0

Nun ist er mit 13 Jahren nicht mehr der Allerjüngste. Das Gehör, die Augen werden schwächer. Vielleicht muss er auch öfter Gassi weil seine Blase schwächelt. Lasst ihn mal vom Tierarzt untersuchen.

Ich halte es für normal, dass ältere Hunde sich verändern. Bitte seid geduldig mit ihm - der alte Herr kann nicht mehr so ...

Da er schon älter ist, drückt ihn wahrscheinlich die Blase stärker und er kann das Wasser nicht so gut halten. Da er nicht ins Haus machen will, jammert er halt, damit jemand mit ihm schnellstens Gassi geht. Seid lieb und geduldig mit ihm.

Was möchtest Du wissen?