Hund ist trächtig und frisst Erde!

4 Antworten

Die Mineralstoff und Vitaminversorgung reicht deiner Hündin nicht mehr aus. Das ist nichts unnormales. Alles was die Welpen brauchen holen sie sich ja von der Mutter und da die ja auch wachsen brauchen sie mehr. Irgendwann ist auch das was im Körper deiner Hündin eingelagert ist aufgebraucht. das ist aber nicht nur bei trächtigen Hunden so, sondern bei so ziemlich jedem Lebewesen. Bei schwangeren Frauen ist es meist Eisenmangel der am Ende der Schwangerschaft auftritt. Frag doch einfach beim Tierarzt nach einem Zusatzfuttermittel für deine Hündin. Auch nach der Trächtigkeit ist das meist noch so, dass Stoffe fehlen, denn die Hündin muss ja auch Milch produzieren... Das heißt das es nicht unnütz ist für die letzten Tage der Trächtigkeit.

Sie sucht bestimmte Mineralien die ihr fehlen. Würde anfangen etwas zu füttern was gut Mineralisiert ist. Pferde machen das auch wenn ihnen etwas fehlt, sie graben dann richtige Löcher und lecken die Erde an bestimmten Stellen. Für uns Menschen ist dort nichts besonderes aber Tiere wissen wo sie im Boden das finden was sie zusätzlich brauchen.

Das vermehren nicht okay ist muss ich dir glaube ich nicht sagen, gibt genug Senfhunde im Tierheim. Das wirst du noch oft hören. Aber schimpfen fällt leicht, nun ist es passiert, seht zu das es alles gut läuft und alle ein zu Hause bekommen. Ein gutes versteht sich.

das ist normal mit dem erde essen . im boden sind viel nährstoffe , die hunde brauchen . es ist eig. egal ob schwanger oder nicht schanger und mänlich oder weilblich . das ist normal und dass kanst du sie auch ruhig machen lassen (macht meiner auch )

klar, damit sie jetzt noch möglichst viel Wurmeier etc aufnimmt........

0
@adventuredog

wenn es den hunden schaden würde , dan würden sie es jawohl nicht essen oder ?!

0
@Speedy1999

oh man was für eine Logik! ^^

Hunde fressen auch Scheixxe und Schokolade sowie andere unbekömmliche bzw giftige Sachen.

0

Was möchtest Du wissen?