Hund ist schlechter Esser

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

ich habe vor ein paar Tagen auch dieses Futter von dinner for dogs genommen. Der Preis war schon recht stolz, aber es ist ein wirklich hochwertiges Futter mit hohem Fleischanteil.

Auch meine Hündin mochte das Futter anfangs nicht anrühren. Okay - sie muss lt. Tierarzt sowieso etwas abspecken.

Ich hab mich dann erkundigt und - klar - in dem Futter fehlen Lockstoffe wie Geschmacksverstärker etc. Es ist völlig normal, dass dein Hund es erst einmal verschmäht.

Ich hab zu den Gassigängen ein paar Bröckchen als Leckerli mitgenommen und es ihr immer wieder angeboten.

Auch dein Hund wird sich erst daran gewöhnen müssen, es ist halt ein völlig anderes Futter, dem eben keine Geschmacksverstärker beigemischt ist.

Wie gesagt - das Futter ist schon sehr hochwertig. Meine frisst es mittlerweile - aber es hat einige Tage gedauert, bis sie es akzeptiert hat.

LG

Hattest Du auch Trocken u Nassfutter? Das Nassfutter geht so ja so etwas bei, steht sowieso nicht so auf Trockenfutter...

0
@Eyke59

Bei meinem Hund ist es genau anders herum. Sie steht nicht auf Nassfutter. Von daher hab ich NUR das Trockenfutter gekauft. Wie lange bietest du deinem Hund das Futter denn schon an?

0
@Biggi1963

Erst 3 Tage, aber sie geht da kaum bei u wenn ich den 4 KG Beutel sehe???

0

Das Problem kenne ich - habe auch einen schlechten Esser, er ist 1 Jahr alt.

Wenn Dein Tierarzt sie aber nicht für zu dünn hält, warum tust Du es? Es ist schon so, daß die meisten Hunde zu dick sind. Kann es daran liegen, daß Du meistens zu dicke Hunde siehst und Deinen Hund im Vergleich zu dünn empfindest, obwohl sie nur schlank ist?

Wie gesagt, habe auch einen schlechten Esser. Und da ich mir seit 9 Monaten Gedanken mache und wirklich schon alles ausprobiert habe, habe ich mich natürlich umgehört und festgestellt, daß es verdammt viele schlechte Esser gibt. Es gibt einige Hunde, die die ersten 2 Jahre wenig essen - warum auch immer.

Ich habe gesundes Trockenfutter und Naßfutter versucht, ich habe auch den Billigmüll mit Geschmacksverstärkern versucht, gebarftes, gekochtes - einfach alles. Fakt ist, daß meiner nur rohes Fleisch in Stücken ohne alles (ohne Gemüse, Öle etc,). frißt und auch nur vom Rind oder Huhn (Hühnerhälse, Hühnerkarkassen, Eintagskücken, RInder-Muskelfleisch, Rinderohren etc. aber auch Blättermagen und Pansen). Damit er aber alle Mineralien, Spurenelemente etc. bekommt, gebe ich ihm zusätzlich Colostrum sowie in Wasser aufgelöstes Gemüsepulver und Algentabletten. Seine Blutwerte sind klasse, er ist gesund, fühlt sich wohl. ALlerdings ist er auch sehr schlank - ist jedoch gesünder als zu dick.

Das einzigste Trockenfutter, daß er ab und an frißt ist Platinum (ist eines der gesünderen). Das ist nicht so trocken wie die anderen Trockenfutter, daher mag er es. Als Naßfutter Anifit (97% Fleisch).

Am gesündesten wäre allerdings barfen. Wer weiß, vielleicht mag es Dein Mädchen.

Meist essen Hunde, sowie auch Katzen, "gesundes" oder "bio" Futter nicht. Meine Katze auch nicht. Wiskas isst sie, aber teures gesundes Futter nicht. Das ist vielleicht bei Hunden auch so...es ist schwer zusagen auf welches Futter Hunde stehen. Denn es gibt auch Hunde die essen das gesunde Futter. Wenn der Tierarzt sagt das er gesund ist dann wird das auch so sein...die Besitzer machen sich immer sorgen...Meine Katze isst auch nichts, also nicht viel...aber der/die Hund/Katze isst soviel wie er braucht. Wenn er Hunger hat isst er, wenn nicht dann nicht....glg

Hallo, dein Tierarzt ist mit deinem Hund sehr zufrieden, dass sollte dich bestärken das du alles richtig machst! Wieso machst du dir so viele Gedanken...dein Hund soll gesund ernährt und nicht gemästet werden. Er tobt, es geht im suuuper und er frißt die Portion die er für sich braucht. Es gibt Hund, die alles in sich hineinschlingen und deshalb denke ich das du dir einfach unnötige Gedanken machst. Dein Hund weiß schon wieviel er benötigt, also lege diese Portion zgrunde und nicht was du darüber denkst. Also wenn mein Tierarzt sagen würde, das alles in Ordnung wäre, bräuchte ich mir einfach keine Gedanken mehr zu machen. Also sei ganz beruhigt und LG :)

Mein Hund ist jetzt 2 Jahre alt und ebenfalls sehr schlank, der Tierarzt meint jedoch, er hätte sein Idealgewicht. Ok, ich habe alle gängigen Hundefutter-Sorten ausprobiert, er mag am liebsten das Trockenfutter und die Hundemenues von Aldi !!! Der Napf mit dem Trockenfutter steht mmer da, er kann also fressen, wann immer er mag. Zusätzlich bekommt er morgens und abend jeweils ein halbes Schälchen Hundemenue, da freut er sich immer drauf und putzt es auch gleich weg. Ich mache mir keine Sorgen, er ist lebhaft, spielt gerne und flitzt hinter dem Ball her, bis ihm die Zunge aus dem Halse hängt ..... Sei froh, daß Dein Hund nicht so ein Fresssack ist, wenn meine Freundin mit ihrem Hund kommt, muß ich immer schnell das Futter wegnehmen und hoch stellen, der putzt alles sofort weg und sieht schon aus wie eine Presswurst auf Beinen. Da muß man sich eher Sorgen um die Gesundheit des Hundes machen !

Ja komisch, auf die Dosen von Aldi ist sie ganz scharf!!!

0
@Eyke59

Weil da auch ausreichend chemische Lockstoffe und Geschmacksverstärker drin sind!

0
@TygerLylly

Die 300 gram schalen kommen alle aus der gleichen Fabrik..einer der an der Maschine steht ist ein Bekannter von mir.

0
@Dackelmann888

Was meinst Du jetzt genau damit? Ist es jetzt so schlecht oder nicht??

0
@Eyke59

Das Aldi-Futter ist vollkommen unbedenklich, schau Dir mal die Inhaltsstoffe an, stehen auf der Tüte des Trockenfutters. Da bekommt der Hund Alles, was er braucht, sogar der Fettgehalt ist ok. Und das selbe gilt auch für die Menues. Mein Lumpi mag am liebsten das Ragout.

0

Was möchtest Du wissen?