Hund ist nur da wenn Partnerin auch da ist?

3 Antworten

Hunde suchen sich ihre Bezugsperson aus. Das ist meistens derjenige der mehr Zeit mit dem Hund verbringt. Darauf kannst du nicht viel Einfluss nehmen. Es bringt aber ein bisschen was wenn du Zeit mit dem Welpen verbringst, mit ihm Dinge unternimmst die ihm Spaß machen und ihm etwas Neues beibringst.

Aber das ist kein Kontrollieren sondern typisch für Welpen und es sagt auch nichts über eine Rangfolge zwischen dem Welpen und deiner Freundin und dir aus denn es gibt keine Rangfolge zwischen Hunden und Menschen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich lebe seit mehreren Jahren mit Hunden zusammen.

Unternimm sinnvolle Dinge mit dem Hund. Kauf Dir ein wirklich gutes Buch über Hundeerziehung. Mach Dich für Deinen Welpen interessanter.

Hunde suchen sich ihre Bezugsperson danach aus, wer sinnvolle Dinge mit ihnen unternimmt und z.B. Gassi gehen gehört glasklar nicht dazu. Führungsqualitäten sind gefragt. Entscheidungsträger sein ist gefragt.

Vielleicht liegt der Hund alleine in der Küche und fühlt sich total alleine gelassen ???

Gute "Hunde-Eltern" würden den Welpen nicht mal alleine dort lassen.

Ich hätte z.B. auch Bedenken, ob er dort Unfug anstellen kann oder irgendwas anknabbert, was ihm gefährlich werden kann wie z.B. Stromkabel

Vielleicht hält sich der Hund in der Küche auf, weil dort die Ressourcen sind und er Hunger hat ?

Aus der Ferne ist es eh schwer, das zu sagen.

Ich würde den Welpen mit nach oben nehmen. Mir wäre wichtig, den Hund in seiner Bewegungsfreiheit während der Erziehungsphase im Welpenalter zu begrenzen.

Ein Hund der von Anfang an grenzenlos ist, kann keine Haltung und damit keine Zurückhaltung entwickeln. Und Du kannst nicht kontrollieren, ob der Hund gestresst ist.

Mir wäre wichtig, dafür zu sorgen, daß sich Spielphasen mit Ruhephasen abwechseln.

Ist der/die Kleine schon stubenrein ? Wie kriegt ihr mit, wenn der Welpe mal muss, wenn ihr oben seid und der Hund unten ?

Wie alt ist der Hund und seit wann ist er bei euch bzw. bei Deiner Freundin ?

Viel Spaß mit dem/der Kleinen

Grüße von Jesska

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du bist eben nicht die erste Bezugsperson.

Wenn du das ändern willst, dann musst du wesentlich mehr Zeit in den Hund investieren.

Was möchtest Du wissen?