Hund isst nichts und bewegt sich kaum,was ist los mit ihm?

8 Antworten

Du solltest schnell zum Tierarzt gehen, man kann eigentlich kaum Ferndiagnosen stellen. Dein Bericht klingt aber nicht gut. Nimm den armen Kerl morgen mit zum Doc, das ist auf jeden Fall eine sichere Sache. Flüssigkeitsverlust ist übrigens in jedem Fall ernst zu nehmen.

Wenn Ihr mit dem Hund raus geht,müsst Ihr die beiden Enden im Auge behalten.Da wo er Reingeht und wo es rausgeht.Ein Hund leckt überall rum ,wenn man es zu lässt ,und wenn es hinten Dünn wieder raus kommt ,habt Ihr nicht gesehen was vorne reinkam..Wenn Er morgen nicht besser ist müsst Ihr mit zum Arzt.Wenn Salz gestreut ist Wasch ich die Füße mit Wasser ab.macht Ihm mal die Schnauze mit etwas Wasser nass.

Notfall für den Tierärztlichen Notfalldienst = Nachtbereitschaft aber bitte Umgehend!!

Frag nicht im Internet herum, sondern geh mit ihm zum Tierarzt! Mess am besten noch vorher die Körpertemperatur!

Du brauchst die Hilfe von einem Tierarzt und das sofort.Möglicherweise stirbt er. Da es ein Rehpinscher ist kann das sehr, schnell gehen Alles Gute Ilsemarie

Was möchtest Du wissen?