Hund ins Tierheim geben oder Ausland versuchen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo Gesia,

ich möchte mir gar nicht vorstellen, in welchem Zustand du den Hund seelisch, aber auch körperlich aus einem bulgarischen Tierheim wiederbekämst.
Ich wußte gar nicht, daß es dort welche gibt, außer Initiativen von Privatleuten, die dort teilweise übermenschliches leisten.

Da du für den Hund das beste willst, wäre wirklich ein deutsches Tierheim die erste Wahl.
Auch die Unterbringung in einer Hundepension ist vielleicht nicht ganz ausgeschlossen. Telefoniere mal mehrere ab. Ich könnte mir vorstellen, daß die bei einem Langzeitaufenthalt einen reduzierten Pauschalpreis machen.
Frag auch mal bei Tierärzten. Die wissen manchmal Leute, die sich im Alter keinen eigenen Hund mehr anschaffen wollen, aber durchaus noch einen Pflegehund nehmen würden.

Wenn die Zeit nicht so drängen würde, könnte durchaus eine Annonce in der Tageszeitung erfolgreich sein oder ein Anschlag beim nächsten Kaufmann.
Auch auf Facebook gibt es diverse Tier- und Tierschutzseiten, die sich oft stark einsetzen.

Alles gute euch beiden wünscht
DasDackodil

Wie sieht es denn mit sonstigen Bekannten oder Verwandten aus, bei denen du den Hund unter Umständen lassen könntest, bis du eine Lösung gefunden hast, wie er bei dir bleiben kann?
Ansonsten würde ich mich auch schweren Herzens für das deutsche Tierheim entscheiden. Oder besser noch versuchen, ihn direkt an jemanden zu vermitteln.

Ja, gib den Hund ins Tierheim, auch wenn das bitter ist. Aber weder dir noch dem Hund ist geholfen, wenn ihr in Rumänien obdachlos seid.

Ich finde es ganz groß von dir, daß dir der Hund und sein Wohlbefinden wichtiger ist, als deine Bindung. Das ist echte Tierliebe. Du kannst mit dem Tierheim vereinbaren, daß sie dich von Zeit zu Zeit informieren, besonders, wenn der Hund vermittelt wird. Wenn es zu lange dauert oder der Hund abbaut, kannst du ihn immer noch holen.

Bitterkraut 29.08.2015, 15:08

Sorry, sollte Bulgarien heißen, keine Ahnung wie ich auf Rumänien komme, obwohl es dort wohl die gleiche Situation wäre.

1
Gesia 29.08.2015, 15:12

Danke für die lieben Worte, werde jetzt noch schauen ob ich nicht auf die schnelle vielleicht einen Verwandten finde der sie ein paar Monate nehmen könnte, aber denke es wird doch Tierheim werden :/

2

Ich bin nicht du aber ich würde es so machen:

Gib sie erst mal in Deutschland in Pension. Dann kannst du in Ruhe eine Wohnung suchen.

Ich kann die so gut verstehen, das dir die Trennung von Wuffi schwer fällt.

Bitterkraut 29.08.2015, 14:44

Weißt du, was eine Hundepension in DE kostet? Ich glaub nicht, daß du soviel Aufwand treiben würdest, (Hund in Pension, dann nach B, Wohnung suchen und vermutlich nicht finden, dann zurück, Hund holen), besonders dann nicht, wenn du das von einem bulgarischen Einkommen bezahlen müßtest.

0
Rubintropfen 29.08.2015, 15:03
@Nordseefan

Ganz offensichtlich hast du kein Haustier.

Ich hab mal in einem Tierheim gearbeitet. Wir haben eine Babykatze bekommen, die so süß war, dass ich gesagt hab, die nehm ich. Aber meine Kollegin hat mich gleich darauf aufmerksam gemacht, dass das nicht ginge. Ein paar hatte das Tier von einem Bauernhof gerettet, aber ist kurz danach in Urlaub gefahren. Man hat es uns gegeben, wir haben gut darauf geachtet und ein paar Wochen später haben sie es abgeholt.

Im Tierheim arbeiten eigentlich nur Leute, die das auch wirklich wollen. Wenn man die nett fragt, glaube ich sind die Chancen groß, dass man ein Tier für eine gewisse Zeit dort einquartieren kann. In dem Fall ist es ja sogar ne Art Notfall.

0
dsupper 29.08.2015, 15:03
@Bitterkraut

Bitterkraut - aber der FS schreibt doch klar und deutlich:

Kosten für Tierheim und Abgabe wären natürlich relativ egal, möchte nur das Beste für meine Kleine.

1
Gesia 29.08.2015, 15:16
@dsupper

Also habe hier schon mit einer Pension gesprochen, aber da ich erst in einem halben Jahr wieder nach Deutschland kann wäre das schon arg teuer - es wäre machbar für den Notfall, aber jede andere Alternative wäre mir natürlich lieber. Werde versuchen den Vorschlag von Rubintropfen zu machen und wenn es garnicht geht werde ich wohl die Pension nehmen müssen... Aber danke an alle für eure Mühen.

1
Nordseefan 29.08.2015, 17:07
@Gesia

Mit Pension meinte ich eigenlich Tierheim. Manche machen das. Eine Privatpension, weiß nicht ob da alle so gut sind wie sie sich darstellen. Denke mal eher nicht.

0

Vielleicht kannst du deinen Hund auch privat abgeben (Internet z.B. Ebay Kleinanzeigen). Oder an Freunde oder Familie.

Du kannst das auch so machen: Ruf ein Tierheim in Deutschland an und sag denen, dass du nicht sicher wegen deinen Wohnmöglichkeiten mit Hund in Bulgarien bist. Biete ihnen Geld dafür, dass sie den Hund für eine gewisse Zeit dort behalten und nicht vermitteln/bzw. ihn vermitteln aber nicht fest zusagen und sie ihn nur bekommen, wenn du nichts findest.

So hast du Zeit dich um eine Wohnung zu bemühen in der du mit Hund sein kannst. Ich hoffe du kriegst das hin, dass du den Kleinen mit nach Bulgarien nehmen kannst. Aber bitte sieh echt zu, dass er am Ende nicht in Bulgarien in ein Tierheim kommt. Du weißt sicher selber, wie da die Zustände sind.

Gesia 29.08.2015, 15:12

Ja ich spreche gerade noch mit einem fernen Verwandten ob er sie kurzzeit nehmen könnte, ansonsten werde ich gleich bei meinem Tierheim anrufen...

0

Wie schon gesagt wurde, gib deinen Hund doch in einem Tierheim in Pension und wenn du eine Wohnung in Bulgarien mit Hund hast lass ihn dir 'nachsenden'. Bin neugierig, wie sieht er denn aus? :)

Gesia 29.08.2015, 15:10

Ist eine kleine französische Bulldogge mit einem stehenden und einem Schlappohr :)

0
Janinily 29.08.2015, 22:16

Ach wie süß :)

0

Hallo und einen schönen guten morgen! Wenn Du willst kann ich den hund bei mir aufnehmen. Da meine hündin vor kurzem verstorben ist wäre das für die anderen beiden und mich ein großes Geschenk. Auch erst wenn Du willst nach Weihnachten, wenn das alles nicht so klappt wie Du Dir das vorstellst. Antworte einfach auf gute Frage oder 06151/8615790. Alles Gute für euch beide. Baumride

Falls jemand wissen möchte wie das ganze "aus" ging: Habe gerade Nachricht von einen Bekannten bekommen, dass er die Kleine bis Weihnachten bei sich aufnehmen wird, so dass ich sie bei meinem nächsten Besuch mitnehmen kann wenn alles wieder geordneter ist. Manchmal darf man die Hilfsbereitschaft der Menschen eben doch nicht unterschätzen.

Danke euch allen wirklich für die lieben und ausführlichen Nachrichten, Ideen und Tipps. 

Dackodil 30.08.2015, 07:57

Das freut mich sehr für euch beide. Wenigstens erst mal ein "kleines" happy end :-)))

0

Lieber in Deutschland, im Bulgarien gibt es so oder so arme Hunde die keine Chance haben zu überleben

Ich würde denn Hund in Deutschland abgeben.:)

Bleib doch in Deutschland? :o

Was möchtest Du wissen?