Hund im Zooladen vom Hund der Besitzerin angefallen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich zeigst du die an, Hunde die beissen tun das immer wieder und leider auch immer heftiger mit zunehmendem Erfolg. Bis die Behörden etwas unternehmen braucht es in der Regel 3 Anzeigen.

Eine Zivilklage ist wahrscheinlich teurer als die Arztrechnung.

Zur Vervollständigung: mein Hund war angeleint, der angreifende Hund NICHT!!

Und selbst die eigene Angestellte der Besitzerin warnte uns unseren Hund beim Hochgehen und Verlassen des Geschäftes auf den Arm zu nehmen, da der Hund eben offenbar sehr wohl für aggressives Verhalten bekannt ist!!

@ goodnight: Aktuell ist der Stand der Dinge, dass sich die Versicherung kümmert. Erst wenn das schief läuft kommt der Anwalt ins Spiel..und Dank meiner RS kann ich das ein Glück auch ohne Angst vor hohen Kosten in Angriff nehmen :))

@hundetante: Tja, ich hatte eben in einem Laden für Tiere nicht damit gerechnet, dass ausgerechnet dort sowas passiert..aber wie heißt es so schön, aus Schaden wird man klug ://

DANKE Euch beiden schonmal!!! :))

taigafee 03.02.2015, 07:29

Kommentiere lieber direkt unter die jeweilige Antwort, damit sie auch gelesen wird.

0
Hundetante 03.02.2015, 10:24

Hallo ascandra Ja leider wird man erst durch Schaden klug.Ich nehme meine Hunde grundsätzlich nicht mit in Tiergeschäfte.Die verlockenden Düfte, Spielzeuge und vor allem die anderen Hunde.Da kommt es leicht zu reibereien.Neulich habe ich einen Hundemantel gekauft.Ich nahm ihn aus Sicherheitsgründen mit nach außen zur Anprobe.Das vermeidet Ärger.Und da ich einen Dobermann habe, wäre die Sache sowieso klar.Käme es zu Ärger im Laden heißt es dann natürlich gleich der Dobermann wars.Der Sache und eventuellen Verletzungen gehe ich lieber aus dem Weg

0

Ich würde ihr die Wahl lassen, entweder sie setzt sich mit einem Hundeverhaltenstrainer in Verbindung (von dem du auch persönlich den Trainingssachstand erfahren willst) oder du zeigst sie beim Ordnungsamt an! Ganz klare Sache! Selbstverständlich muss sie dir den finanziellen Schaden ersetzten. Gute Besserung für deinen Liebling!

Außerdem muss ihr mal jemand sagen, wie verantwortungslos es ist, einen Hund mit Verhaltensproblemen an Welpen ran zu lassen.

taigafee 03.02.2015, 09:40

Ich glaube ja eher, dass da ein völlig unausgelasteter Hund seinen Frust ablässt... aber ein guter Trainer würde das Problem erkennen.

0
NoradieHexe 03.02.2015, 11:07
@taigafee

Ich denke nicht, dass das Verhalten vom Ursprung her aus "Unauslastung und Frust" motiviert ist. Wohl eher aus der Tatsache, dass sich viele Menschen nicht bewusst sind, dass ein Cäsar-Knuddelhund eben ein Terrier ist. Blöd, wenn man den dann für sein Verhalten noch "anheizt", indem man ihn z.B. schimpft. Ich traue mich wetten, dass sein Frauchen hier ihr Bestes getan hat, das zu verstärken. Aber damit kann sie sich ein den großen Reigen der Hundehalter einreihen....

1

Sie wird zahlen müßen.Wenn es Zeugen gibt dann sowieso.Aber merke dir für die ZUkunft das du deinen Liebling besser im Auto läßt wenn ihr in solche Geschäfte geht.Wohin das führt siehst du ja,

Selbstverständlich wird die Dame an der Kasse den Schaden, sprich eure Tierarztrechnung bezahlen müssen - oder ihre Hundehalterhaftpflichtversicherung...

Bist du denn sicher, dass die Kassiererin mit ihrem Westie auch gleichzeitig die Inhaberin des Ladens ist?

Ansonsten würde ich nämlich auch ihren "Chef" darüber informieren was in "seinem" Laden passiert ist.

Es ist ja in Tier-Geschäften oft erlaubt einen Hund mit reinzubringen - aber ich bin mir nicht sicher, ob es da nicht heißt (in irgendwelchen Vorschriften oder Verordnungen) Jeder haftet für sein Tier...

Nimm deine Rechtschutzversicherung in Anspruch und lass die Angelegenheit klären.

Alles Gute für deinen Hund

Hundetante 03.02.2015, 10:20

Sie wurde nicht gezwungen ihren Hund mit in das Geschäft zu nehmen.Deshalb wird man ihr eine Teilschuld anrechnen.Ist zwar schade aber rechtlich

0
ascandra 04.02.2015, 20:15
@Hundetante

Hab schon mit dem Anwalt gesprochen, da mein Hund angeleint war, ihrer aber nicht, liegt die Schuld rechtlich gesehen allein bei ihr!!

1
ascandra 04.02.2015, 20:14

Recherche im Internet hat gezeigt, dass sie die Inhaberin ist!! ;))

1

Was möchtest Du wissen?