Hund humpelt nach dem Toben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wahrscheinlich lassen sich alle deine Fragen mit "ja" beantworten. Hilft dir nur jetzt nicht viel weiter - letzte Gewissheit kann dir nur der Besuch beim TA geben. Also würde ich an deiner Stelle in Ruhe auf die Untersuchung am Freitag warten und mich nicht verrückt machen, in dem ich im Internet nach weiteren Ursachen suche. 

Ich finde persönlich das immer ganz gruselig, weil man in der Regel zu viel negatives liest, was möglicherweise auf die eigene Situation zutreffen könnte. Im Endeffekt weiß man es aber wirklich nur ganz sicher, wenn  man das Tier hat untersuchen lassen. Also braucht man sich im Vorfeld nicht mit Vermutungen und Lektüre verrückt machen.

Wenn dein Hund jedesmal nach dem Rennen an einer der Hinterbeine hinkt oder lahmt. Und das schon seid einiger Zeit , wäre es doch mal sinnvoll, das abklären zu lassen oder? 

Kann von der Hüfte kommen, Wirbelsäule, Bandscheibe, Patellaluxa, Kreuzband und und und.. 

Zum Tierarzt, Bewegungsapparat checken lassen und  röntgen. Am besten gleich in die Tierklinik und den Hund in der Orthopädie anmelden. 

Dort tiefst du gleich auf Leute vom Fach. 

Alles gut deinem Hund ..

Auf jeden Fall ein paar Tage schonen. Nur ruhige Spaziergänge an der Leine, kein Springen, keine Treppen soweit möglich. Besorg Dir in der Apotheke  Traumeel Tabletten. Die kannst Du auf jeden Fall bis Freitag geben.

Bestenfalls ist es eine Zerrung - schlimmstenfalls ein Kreuzbandriss ode Anriss.  Genau kann Dir das nur der Tierarzt sagen - am besten ein CT machen lassen.  Einen Bänderanriss sieht man z.B. beim Röntgen nicht.

Eine Arthrose wird es definitiv nicht sein, denn dann würde der Hund zu Anfang der Bewegung lahmen und sich danach einlaufen.

Bei der Toberei können die sich schon mal ne üble Zerrung holen. So etwas hatte unser Hund in dem Alter auch ein paar mal.

Schonung, an der Leine laufen und Tobereien erst einmal vermeiden.

Euer TA wird euch sicherlich noch Medis mitgeben die die Heilung unterstützen.

Zum Tierarzt gehen wir am Freitag

ich würde damit auch nicht bis Freitag warten. Je früher die Ursache erkannt und behandelt wird, umso besser!




Bein schon abgetastet, aber es scheint soweit alles gut zu sein


ich denke mal, dass Ihr nicht beurteilen könnt, ob der Hund eine Bänderzerrung, Patella Luxation o. ä. hat. Dazu habt Ihr weder die Kenntnis noch Erfahrung!

Was es letztendlich ist, kann Dir nur der Tierarzt beantworten. Ich würde nicht bis Freitag warten.

Meine Glaskugel ist leider in der Reinigung...

Das kann alles mögliche sein. Ihr könnt höchstens noch die Pfote ansehen, ob er sich da vielleicht verletzt hat. Ansonsten kann da nur der TA weiterhelfen.

Was möchtest Du wissen?