hund humpelt nach dem gassi gehen

4 Antworten

Was das sein könnte? Ein Hund humpelt aus demselben Grund wie ein Mensch, es tut weh, voll aufzutreten. Bis ein Hund vor Schmerzen jault, das kann dauern. Tiere zeigen Schwächen nicht wie wir, Schmerzen zu verbergen gehört zum Überleben, das ist ein Instikt.

Laß ihn heute liegen, mach nur noch die nötigsten Gänge, wenn es morgen nach dem 1. Gassi nicht besser ist, wende dich an einen TA. Und nicht erschrecken, falls er nach dem Aufstehen stärker humpelt als zuvor, wenn er sich z.B. geprellt hat, tut es nach der Ruhe noch mehr weh, das wird aber bei Bewegung besser, deshalb auch er nach dem ersten Rundgang beurteilen.

Vll. zu lange unterwegs gewesen? Ich wohne in den Bergen und wenn ich mal 3,4 Stunden eine Bergwanderung mit Hund mache dann hat er danach oftmals auch solche Symptome. Ich identifiziere das dann als Übermüdung oder eine Art Muskelkater. Am besten ist wenn du deinen Kleinen jetzt schonst und ihn die nächsten Tage beobachtest. Wie äußert es sich mit seiner Laune? Und kann er ohne Beschwerden aufstehen und sich ablegen?

Sie wird sich sicherlich einen Stachel oder Glassplitter eingetreten haben. Schau mal genauer mit einer Lupe....

Und das hast du mit Tele-röntgen gesehen.

Der Hund kann sich auch geprellt, verstaucht, nen Faserriß zugezogen haben.

0

Was möchtest Du wissen?