Hund humpelt / Zeitweise starke Schmerzen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, für mich hört sich das nach Kreuzbandriss an. diese von dir geschilderten Symtome zeigte meine hündin jedenfalls deutlich nach ihren mittlerweile zwei Kreuzbandrissen. Humpeln, nicht auftreten, dann wieder normal laufen. vermutlich ist das KB nicht ganz durch sondern angerissen, wird aber auch dann irgendwann ganz hinüber sein. meine Hündin hat mittlerweile beide Hinterläufe mittels TTA operiert und läuft wieder recht gut. Solltest auf jeden Fall einen TA konsultieren, der sich mit solchen Geschichten auskennt, auf jedenfall würde ich den hund darauf hin mal abchecken, einen KB Riss kann man sehr gut mit einem sog. Schubladentest nachweisen!! Viel Erfolg!

Hallo,

unsere Katze, nicht Hund hatte vor einigen Wochen genau das gleiche. Es war aber auch wieder so schnell weg wie es gekommen ist. Beim Arzt hatte unsere Katze nur eine schmerzstillende Spritze bekommen. Der Arzt konnte sich es auch nicht erklären. Wie gesagt, Humpeln (konnte fast gar nicht laufen) und sehr starkes miauen. Obs jetzt das gleiche ist weiss ich nicht! ;) War aber wohl gar nicht so schlimm auch wenn's so aussah!

Das kann wirklich nur ein Tierarzt beurteilen, weil das ja alles mögliche als Ursache haben kann. Da morgen der Tierarzttermin ist, würde ich den Hund bis dahin schonen und darauf achten, daß er nicht aufs Sofa rauf und runter springt. Und Treppensteigen vermeiden.

das kann viele ursachen haben. kreuzbandriss oder zerrung,bandscheiben,,sonstige verletzungen oder erkrankungen an der wirelsäule oder der muskulatur. es kann aber auch ein vorbote für einen schlaganfall sein. also nach möglichkeit schon heute zum tierarzt. ich drück die daumen das es nichts schlimmes ist.

Also eine Ferndiagnose bei Tieren kann selbst der beste Tierarzt nicht geben, schon beim Menschen schwierig (wir können uns ja äußern, wobei bei Schmerzen die Emotionen die Sachverhalte "ein bißchen verdreht").

Also nicht vorher verrückt machen, sondern erst zum Tierarzt gehen. Strahle lieber Ruhe und Besonnenheit aus, so als ob nichts besonderes ist - hilft dem Hund mehr.

Hört sich für mich nach einer starken PL an und sollte unbedingt von einem Tierarzt angesehen und dann ggf. operativ korrigiert werden!!

Sichere Diagnosen stellt aber nur der TA-es ist nur eine Vermutung von mir!

Das klingt nach Bandscheiben.

Besonders weil es ja schon mal vorgekommen ist. Hast du beobachtet, in welcher Situation er plötzlich diese Symptome zeigte?

Wenn ein Hund Schmerzen zeigt, muss es schon ziemlich schlimm sein und keine Lappalie.

Darum wurde ich mal das Kreuzbein abtasten oder besser mit den Fingerspitzen auf Schmerzempfindlichkeit überprüfen, denn es kann möglicherweise ein Bandscheibenvorfall oder Hexenschuss sein. Du solltest zum TA gehen.

Hallo, auch wenn dieser Eintrag schon etwas älter ist, würde ich gerne wissen, was der TA gesagt hat, da mein Hund dein beschriebens Verhalten auch schon einmal gezeigt hat. Kannst du mir sagen, was es schliesslich war? Vielen Dank und liebe Grüsse...

Nate83 09.06.2012, 17:46

Hallo, Sorry hatte ganz vergessen zu erzählen, was denn nun eigentlich sache ist! Also, das Ergebnis ist ernüchternd. Es ist HD (Hüftdysplasie ???, oder so ähnlich) plus Arthosen. Das ist leider nicht heilbar! Mein Hund hat wohl von Geburt an schon schlechte Gelenke und diese wurden mit der Zeit noch schlechter. Das rechte Knie ist voller Arthrosen :( Der Tierarzt hat mir jetzt Tabletten gegeben, von denen mein Hund jeden Tag eine halbe bekommen soll. Außerdem noch ein etwas stärkeres, flüssiges Mittel gegen die Schmerzen und zur Linderung der Arthosen. Außerdem soll mein Hund noch 1 kg abnehmen. Was ich allerdings unglaublich finde ist, dass der TA den ich vorher aufgesucht hatte, nichts gefunden hat, trotz Röntgen! Der andere TA bei dem ich war, wusste sofort was Sache ist, als er sich die Röntgenaufnahmen angesehen hat. Auch merkwürdig finde ich, dass mein Hund manchmal starke Schmerzen hat und manchmal garkeine. Der TA sagte allerdings, dass das normal sei. Er wird wohl manchmal schlechtere und Manchmal bessere Tage haben.

0

bei sowas wär ich schon längst beim tierarzt und würde nicht lange fragen und warten

Was möchtest Du wissen?