Hund hört (wegen Alter) nicht mehr

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn dein Hund ansonsten fit ist, könntest du ihn auf ein Vibrationshalsband (kein Elektro-Impuls!) trainieren. Bei einem Hund, der an sich gut im Gehorsam steht, ist das eine durchaus zu überlegende Alternative, die in der Regel schnell akzeptiert wird.

Z.B. so ein Teil hier:

http://www.ferntrainer24.de/de/Eyenimal-Soft-7019910.html

Terezza 21.06.2013, 13:20

Jule, der Hund ist 14 Jahre alt. Wenn er nich einen guten Sommer hat, ist er schon gut dran und für den Hund ist die Taubheit nicht problematisch. Eine Leine bringt mehr, als einem so alten Hund was Neues beizubringen.

1
Jule59 21.06.2013, 13:34
@Terezza

Damit hast du grundsätzlich sicher Recht. Meine alte Bordercolliehündin gehörte z.B. zu den Vierbeinern, die auch in hohem Alter (sie wurde 17) noch gerne lernen.

Als sie mit 15 taub wurde, habe ich sie auf das Vibrationshalsband trainiert. Sie hat keine Woche gebraucht, um zu verstehen, was das Vibrieren bedeutete - nämlich zu mir zu schauen. Den Rest erledigte die Körpersprache.

Für echte Notfälle taugt das Ganze nicht, denn der Umweg übers Anschauen wäre viel zu lang, um z.B. einem Fahrzeug auszuweichen. Dennoch ermöglichte es ihr noch viele unbeschwerte Freilaufrunden. Bei ihrer letzten starb sie - mitten im Galopp - an einem Herzschlag. Ein schöner Tod für einen aktiven Hund, wie ich finde.

2
DMask 21.06.2013, 14:36
@Jule59

Mein Beileid. Aber danke, finde das Halsband echt interessant. Nur mein Hund dreht sich so oder so immer zu mir um, er weiß auch immer was er machen darf usw. ich werde aufjedenfall drüber nachdenken.

1

Wenn er noch gut sieht kannst du viel mit Körpersprache ausgleichen. Arbeite mehr mit Gesten-als mit Worten. Worte unterstützend verwenden und dann mehr auf die Körpersprache überwechseln. Hier ein Buchtipp - http://www.amazon.de/H%C3%B6rst-Du-mich-Zusammenleben-Erziehung/dp/3936188149 Tierarzt könnte die Ohren ansehen ob sie verschmutzt sind und dir ein Mittel zum lösen von Ohrenschmalz verschreiben. Aber es ist schon so, dass im Alter die Sinne des Hundes schwächer werden, leider auch der Hörsinn. 'Alles Gute Ilsemarie

DMask 21.06.2013, 11:39

Danke :)

0
Terezza 21.06.2013, 11:40

mit 14 ist es ganz "normal" daß der Hund nix mehr hört. Am Ohrenschmalz wird das nicht liegen.

0
ilsemarie 21.06.2013, 13:42
@Terezza

Ich kenne Hunde die mit 14 noch gut hören. Ich würde es nicht generell als normal bezeichnen.

1
Terezza 21.06.2013, 18:03
@ilsemarie

ja, aber es ist auch nicht ungewöhnlich, daß sie schecht hören. Ist bei Menschen ja auch so.

0

Nein, finde dich mit den Gebrechen des Alters ab. Du kannst ja mal den TA fragen, aber wenn überhaupt, würde das eine kostspielige Operation. Das würde ich meinem Hund nicht mehr zumuten wollen.

Terezza 21.06.2013, 11:39

das würde auch kein seriöser TA bei einem so alten Hund machen.

0

Meiner ist fast 16 und hört gar nichts mehr, manchmal denke ich er genießt das.... ich kann ganz enstpannt um ihn herum staubsaugen, mal ´ne Pfote hocheben und drunter saugen ;D Früher rannte er immer weg .... bei uns klappt es immer mit Zeichen und anticken....

DMask 21.06.2013, 11:34

Ja ehrlich gesagt hat das echt gewisse Vorteile :D An Silvester kann man ihn jetzt in der Wohnung lassen, ohne das Radio oder Fernseher laufen zu lassen. Und er hört andere Hunde nicht mehr bellen :D Aber es ist halt schade, weil er viele Befehle konnte.

0
ErnstWilkinson 21.06.2013, 11:44
@DMask

Ich habe tatsächlich auch erst gemerkt als er taub wurde, dass ich immer zu jedem Befehl automatisch auch eine Geste benutzt hatte, dass hilft natürluich ungemein, aber er kann ja auch alles neu lernen....überlege mal, ob du nicht auch mehr Gesten hattest als du grade denkst.... Ok, steht unser bei uns vorne im Garten und schaut woanders hin, dann muss ich auch hinlaufen und ihn anticken, aber sonst ist es fast wie immer.

0

Nein, da gibt es keine Möglichkeit.

Ganz sicher will dein Hund auf dich hören. Daran ändert sich nix. Aber es ist eine Alterscheinung, man mußauch wissen, daß unsere Hunde quasi überaltern, weil sie gut gepflegt und gut und gleichmäßig ernährt werden, und nur wenig Stress ausgesetzt sind. Wir impfen sie gehen zum TA usw. In der Natur würde kein Hund so alt werden, Wenn er dem "ganz normalen" Überlebensdruck ausgesetzt wäre.

Hab noch eine schöne Zeit mit deinem alten Hund, gib ihm was du ihm geben kannst. Mach es ihm einfach, indem du ihn z.B. an der Leine läßt, ggf. auch Schleppleine, das gibt Sichereit und Orientierung. Die Leine ist ja der verlängerte Arm. Alles Gute für euch!

DMask 21.06.2013, 11:41

Vielen Dank, aber der Hund braucht keine Leine :) Er kann noch gut sehen und allgemein sind allr Sinne, bis auf hören, noch da :)

0
Jule59 21.06.2013, 13:02
@DMask

Einen tauben Hund kannst du auf Distanz weder stoppen, noch zurückrufen. Was, wenn plötzlich ein Rad-, Motorrad-, Autofahrer auftaucht?

Vor allem, wenn man einen sehr gehorsamen Hund hatte, ist man dran gewöhnt, ihn problemlos abrufen zu können. Kann er nicht mehr hören, kann das böse ins Auge gehen.

Deshalb gut überlegen, wo man wirklich gefahrlos die Leine abmachen kann.

3
Terezza 21.06.2013, 13:16
@DMask

Die Leine ist nicht nur eine Einengung für einen Hund, sie gibt einem Hund auch Sicherheit. Im Übrigen siehe Kommentar von Jule. Der alte Hund meines Nachbarn wär vor kurzem fast in ein Auto gelaufen, gerade, weil er noch gut sieht. Aber auch ein 17 Jahre alter Jack Russel kann einer Katze auf der anderen Straßenseite nicht widerstehen.

1

rede it dem tierarzt....ber du musst eben dem hund handzeichen beibringendavon abgesehen macht man das von anfang an ..ih arbeite mit hand und wortzeichen...ich brauch also nur handzeichen geben und er reagiert, genauso mit wort..dann musst du deinem hund jetzt lernen auf handzeichen zu reagieren

Hallo DMask,

es gibt inzwischen die Möglichkeit eines Hörgerätes für Hunde - siehe dazu:

http://www.chihuahuaforum.de/index.php?page=Thread&threadID=7353

Aber wahrscheinlich ist eine solche Lösung (noch) zu kostspielig. :-(

Gruß Gremlin491

Terezza 21.06.2013, 11:38

und vermutlich ziemlich unausgegoren. Ein Mensch testet ein Hörgerät für einen Hund? Als ob Menschen und Hunde dieselben Sinneswahrnehmungen hätten. Der Hund wird nach der OP nie sagen können, ob es für ihn besser oder anggenehm ist.

1
DMask 21.06.2013, 11:44

Danke, für meinen Hund würde ich alle tun. Wie viel würde das den kosten?

0
Terezza 21.06.2013, 13:18
@DMask

kein vernüftiger TA würde einen so alten Hund operieren. Nur ein geldgieriger würde das tun.

1
Gremlin491 24.06.2013, 11:25
@DMask

Ich halte es ebenfalls für eine noch unausgegorene Entwicklung und aufgrund dieser Tatsache sowie bei dem Alter des Hundes für nicht ratsam. Meine Antwort ist auch eher ein Hinweis auf bestehende Möglichkeiten, nach denen Du grfragt hast.

1

Da muss man wohl nen Tierarzt fragen.

Mein Hund hörte in dem Alter auch nichts mehr, glücklicherweise ging das ganz gut mit "Zeichensprache" ;)

DMask 21.06.2013, 11:30

Ja Zeichensprache funktioniert auch ganz gut :) Kann der Tierarzt irgendwas daran ändern?

0
SuicideSquad 21.06.2013, 15:56
@DMask

Das kommt darauf was der Gurnd ist, es muss ja nicht mit dem Alter zusammen hängen.

0

Was möchtest Du wissen?