Hund hechelt stark (ausführliche Beschreibung)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meine Hündin hatte letztes Jahr eine Krebs-OP und kurze Zeit später hatten sich Metastasen gebildet, man gab ihr noch 4-6 Wochen. Wundersamerweise lebt sie immer noch, sie ist wieder agil und lebensfroh. Mehr oder weniger hechelt sie auch sehr stark, komischerweise immer abends - so ab 20 Uhr , Lt. TA muss sie Schmerzen haben. Ich gebe ihr als regelmä0ig ein Schmerzmittel, was dann auch greift.

Um die Nebenwirkungen mache ich mir da keine Gedanken, sie wird im November 12 und soll so lange wie möglich schmerzfrei sein.

Eigentlich kann ein TA durch abtasten, drücken auf Organe etc. feststellen ob ein Hund dadurch Schmerzen hat, man merkt es dem Hund an, er verspannt sich, stöhnt oder macht einen runden Rücken etc.

Lass ihn ruhig mal einstellen und schau ob es besser wird. Wenn nicht würde ich evtl. noch mal untersuchen lassen, Ultraschall o.ä.

Alles Gute.

Schnulleee 30.08.2012, 19:11

Ich danke dir für deine Antwort, und wünsche euch noch wundervolle Monate oder gar Jahre :)

0

Was möchtest Du wissen?