Hund hat Ohrmilben?

 - (Hund, Tierarzt)  - (Hund, Tierarzt)

Welches Futter? Futter welche es für bestimmte Rassen gibt ist meist eher nicht qualitativ Hochwertig und nur Marketing.

Das futter ist von Eukanuba Breed Specific Rottweiler Adult

8 Antworten

Wie wurde den festgestellt dass das Milben sind? 10 Tierärzte Finden keine Lösung? Das kann ich kaum glauben.

Bevor du jetzt irgendetwas in das Ohr deines Hundes gibst Lass dir doch mal die Untersuchungsergebnisse von den Tierärzten geben. Wenn das Sekret untersucht wurde, muss ja klar sein ob es Hefepilze oder Milben oder irgendwas anderes ist.

Die Ursachen für solche Ohrenentzündung in liegen oft ganz woanders. Dann bringen Salben gar nichts. Das kann eine Allergie sein, zum Beispiel auf Hausstaubmilben, auf Futtermittel. Nur weil auf einem Futter drauf steht dass es für Rottweiler ist, heißt gar nichts. Das ist doch nur ein Werbegag.

Notfalls muss das mal unter Narkose gespült werden . Man muss auch schauen wie tief die Entzündung ist, ob das Trommelfell schon betroffen ist und so weiter.

ALso bitte keinesfalls Irgendwelche Tipps hier aus dem Internet ausprobieren Und Öl oder irgendetwas in das Ohr kippen.Das kann ganz üble Folgen haben.

Schreib auf was du bisher schon alles bekommen hast an Salben, lass dir die Untersuchungsergebnisse der ärzt gegeben. Und dann fahr in eine vernünftige Tierklinik, gib den Ärzten dort die Unterlagen und sag du möchtest jetzt eine vernünftige Diagnostik haben. Und nicht nur wieder eine andere Salbe.

Sicher, dass es Milben sind und keine Futtermittelallergie?

Wurde ein grosses Blutbild gemacht? Ausschlussdiät? Seid ihr mal in einer Tierklinik gewesen? Ich würde eher zu einer grossen Tierklinik anstatt einem einzelnen Tierarzt zu gehen.

Mein Hund hatte mal "Malesizien", ich glaube, das ist eine Milbenart. Wurde nur festgestellt, dass der Tierarzt einen Abstrich gemacht und ins Labor geschickt hat. Dann bekam ich eine spezielle Lösung, mit der ich das Ohr eine Weile behandeln mußte. Mit Salben etc. wäre das nicht gegangen. Man muß klar diagnostizieren, was das für Viecher sind.

Was wurde denn an Diagnostik betrieben? Wurden die Ohren Mal unter Narkose untersucht und gereinigt? Wurde eine Probe des Sekrets eingeschickt? Mit welchen Medikamenten wurde die Entzündung behandelt?

Also als meine Frettchen das hatten habe ich stronghold benutzt das ist ein Mittel das in den Nacken kommt. Und ihnen wurden die Ohren ausgeputzt. Meine Hunde hatten sowas noch nie.

Was möchtest Du wissen?