Hund hat Zahnstein?

7 Antworten

Yorkshire Terrier neigen sehr zum Zahnstein.

Der Tierarzt kann ihm das entfernen. Das wird unter Narkose dann sozusagen angeschliffen. Vlt müssen auch ein paar Zähne direkt mit raus, nicht erschrecken, damit kann er trotzdem gut (weiter)leben.

Die Sachen, die du nicht brauchst, kannst du einem Tierheim spenden. Oft stehen in (größeren) Läden so Spendeboxen. Da steht auch dran an welches TH es geht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin mit versch. Tieren aufgewachsen und hielt immer welche

Ich kann dir jetzt schon mal sagen dass Yorkshire Terrier sehr anfällig für Zahnstein sind. Eine Bekannte von uns hat auch einen der ist mittlerweile neun Jahre alt ist und hat keine Zähne mehr. Am besten lässt man sich beim Tierarzt beraten was man dagegen tun kann, damit es nicht zu so etwas kommt. Und den Zahnstein beim Tierarzt entfernen lassen unbedingt! Das kann zu einer Parodontitis führen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

der zahnstein muss unbedingt vom tierarzt entfernt werden.

kauartikel helfen eigentlich überhaupt nicht.

hunde müssen artgerecht gefüttert werden.

je mehr kohlenhydrate der hund bekommt, desto schlimmer ist der zahnstein. reinfleischdosen oder barfen löst das problem fast völlig, futter mit pflanzenzusätzen (getreide, soja, mais, rübenschnitzel...) und trockenfutter führt zu zahnstein.

Mein Hund ist leider sehr mäkelig was futter angeht. Und ich bin grade mal 13 und meine Mutter findet roh Fleisch ziemlich ekelig. Ich habe ihr schon ganz am Anfang vorgeschlagen zu barfen aber sie ist dagegen

0

Hallo,

erst einmal sollte der Zahnstein vom TA gründlich entfernt werden, dann kann man schauen ob man die Zahnsteinbildung durch Futter/Kauartikel und Pflege eindämmen kann. Manche Hunde/Hunderassen neigen leider zu Zahnsteinbildung.

Zuerst lässt du den Zahnstein vom Tierarzt weg machen.

Zuweilen ist es einfach das falsche Futter und ewiges zwischendurch Häppchen kriegen.

Gib dem Hund Futter für das er die Zähne braucht. Wenn es sein muss, musst du deinem Hund eben auch die Zähne putzen.

Er kriegt momentan einfach nur Rinti und Trockenfutter weil er alles andere nicht frisst. Zähne putzen hasst er aich über alles.

1
@AnimeYtsuchti

Tja manchmal muss man dem Hund auch deutlich zeigen was verlangt ist. Ein erzogener Hund lässt sich sehr wohl die Zähne putzen. Da gibt es diverse Möglichkeiten.

Einmal mehr brauchen Hunde sichere, gelassene und souveräne Hundeführer. Wenn man das nicht bringen kann, sollte man eben auch keinen Hund halten.

0
@Goodnight

Sorry das wir denn Hund aus schlechten Verhältnissen geholt haben und er halt noch nicht richtig auf uns hört.

0
@AnimeYtsuchti

Ändert nichts an meiner Aussage, der Besitzer und der Hund müssen das lernen.

0
@Goodnight

Er kriegt Panik wenn man ihn festhalten muss, wir sind grade dabei ihm die Angst zu nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?