Hund hat Schwellung an linke Seite an den Rippen?

4 Antworten

Würde geröntgt? Wurde untersucht ob nichts abgebrochen ist?

Es kann von einer "harmlose" Prellungen bis zum Brunch alles sein.

Unverzüglich zum Tierarzt !!!! Da gibt es nichts zu erläutern und kein Tierarzt wird Dir hier auf GuteFrage eine Ferndiagnose stellen. Das Tier MUSS zum Arzt !

Das ist mir schon bewusst das ich mit ihm zum Tierarzt muss

0

Ab zum Arzt und das nicht erst morgen!
Ich kann es nicht verstehen 😤

Fachtierarzt für Epilepsie beim Hund?

Kennt jemand einen guten Tierarzt oder Tierklinik, die sich auf Epilepsie beim Hund spezialisiert haben?

...zur Frage

Hund hat Plastikpäckchen gefressen!?

Mein Hund hat auf dem Spaziergang ein Päckchen, mit rohem Fleisch und einem Plastiktütchen mit Ketchup gefunden (also so welche die es im Mc Donalds gibt) und sofort gefressen. Ich konnte es ihr nicht mehr abnehmen. Kann bei so einer Plastik Verpackung was passieren, wenn sie es ganz hinunter geschluckt hat. Anzeichen habe ich jetzt noch nicht bemerkt. Soll ich damit zum Tierarzt?

...zur Frage

Hund hat Bandscheibenvorfall

Hallo zusammen!

eigentlich hat der Tierarzt nur Rückenprobleme bei meinem Hund (9 Jahre) festgestellt, jetzt ist es aber so schlimm geworden, dass ich gleich Freitag nochmal zu einem anderen Tierarzt bin. Mein Hund hat so gejault, als hätte er sich einen Nerv oder Ähnliches eingeklemmt. Und tatsächlich hat der zweite Tierarzt das festgestellt, jetzt soll sich mein Hund eine Woche nicht großartig bewegen, nicht springen, laufen etc. und ich muss ihm täglich starke Schmerzmittel geben. Es könnte sein, dass er bei einer falschen Bewegung gelähmt wird und das macht mir große Angst.

Ich hab mir jetzt schon mit der Situation arangiert, wollte aber doch wissen, ob hier vielleicht jemand ein paar Tipps für mich hat. Zum Massieren kann ich meinen Hund erst nach dieser Woche mit viel Ruhe schicken, da auch hier die Gefahr besteht die Situation zu verschlimmern. Aber was kann ich jetzt sonst noch machen?

Ganz lieben Dank, Taschenuhr

...zur Frage

Hund frisst nicht nach Magendrehung! Was tun?

Hallo! Vor 9 Tagen wurde mein 10 Jahre alter Hund wegen einer Magendrehung Notoperiert, danach war er noch für 24 Stunden in der Tierklinik. Wir bekamen Diätfutter, Schmerzmittel und Antibiotika für ihn mit. Seit dem frisst er außer ab und zu ein Leckerli gar nichts mehr, auch nicht sein altes Futter. Mischt man ihm das Diätfutter unter sein Wasser, trinkt er auch so gut wie nichts mehr. Die letzten Tabletten hat er gestern bekommen, der Tierarzt meint ich sollte erstmal bis Dienstag abwarten bevor man ihn an den Tropf hängt, trotzdem mache ich mir ziemliche Sorgen!

Über jeden Tipp bin ich sehr dankbar! :)

...zur Frage

Darf die Tierklinik meinen Hund gegen meinen WIllen festhalten / einbehalten?

Mein Hund knapp 8 Jahre musste gestern am Hinterleib notoperiert werden, weil seine Gesäßbänder rissen. Ich wurde gefragt einschläfern oder OP. Ich müsste mit 1000 Euro rechnen. Er hat alles gut überstanden, nur ich bekam das Geld nicht ganz zusammen, weil mein Hund vor 2 Wochen vorher schon einmal deswegen bei einem örtlichen Tierarzt operiert worden war und das auch Geld gekostet hatte. Ich bin Rentnerin und ehrenamtlich tätig und ich kann leider nicht mit einem hohen Einkommen glänzen. Nun durfte ich meinen Hund in der Tierklinik am gleichen Tag nur nicht abholen, weil ich die 1000 Euro nicht in Bar zusammen hatte. Am nächsten Tag rief ich wieder an und wollte meinen Hund abholen, weil er darunter litt in der Klinik zu sein und jammerte und heulte. Ich suchte mir Hilfe und brachte ca. 700 €uro zusammen und ging nochmals am nächsten Tag zur Tierklinik und wollte meinen Hund freikaufen.

Der Tierarzt: Nein, sie dürfen ihren Hund erst mitnehmen, wenn sie mindestens 1000 Euro bezahlt haben. Ratenzahlung ist ausgeschloßen. Dann ließ ich mir eine vorläufige Rechnung ausdrucken und habe festgestellt, dass es sich jetzt um fast 1200 €uro handle, weil er einen Tag länger dableiben musste, weil ich das Geld noch nicht ganz beisammen hatte. Jetzt wird es morgen wieder teurer und für mich unbezahlbar. Ich hab schon beim Tierschutz probiert, sie können mir nur bedingt helfen.

Darf eine Tierklinik so etwas tun, meinen Hund in der Klinik festhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?