Hund hat schokolade gegessen hilfe!

10 Antworten

ich hab grad mal "gegoogelt", da ich es nur für Katzen weiss, dass es giftig ist und schon wenig zum Tode führen kann.

" Warum Schokolade giftig für Hunde ist

Füttern Sie Ihren Hund lieber nicht mit Nougat oder Trüffelpralinen. Für Ihren Liebling ist Schokolade giftig und kann bei großen Mengen sogar zum Tod führen.... Das im Kakao der Schokolade enthaltene Alkaloid Theobromin löst im Körper der Vierbeiner Prozesse aus, die lebensbedrohlich werden können.

Was macht Schokolade giftig für Vierbeiner?

Für Hunde ist Schokolade giftig, weil eine darin enthaltene Substanz das zentrale Nervensystem der Vierbeiner völlig durcheinanderbringt. In Kakaobohnen, aus welchen Schokolade hergestellt wird, ist Theobromin enthalten. Dieser Stoff gelangt beim Naschen über den Darm des Hundes in das Blut und von dort in die Leber. Er setzt Stoffwechselprozesse in Gang, die für den Hund verheerend sind. Das Theobromin hemmt Adenosinrezeptoren und die Phosphodiesterase. Die Folge: Es werden vermehrt Stresshormone ausgeschüttet. Symptome für eine Schokoladenvergiftung beim Hund sind unter anderem Durchfall und Erbrechen. Schokolade enthält neben Theobromin auch Koffein, das ebenfalls giftig für Hunde ist.

Zartbitterschokolade für Hunde besonders giftig

Nicht nur, dass Schokolade giftig für Hunde ist, es braucht auch noch überdurchschnittlich lange, bis die Vierbeiner den gefährlichen Stoff Theobromin wieder abgebaut haben. Hunde mit einer Schokoladenvergiftung leiden unter Krämpfen und sind unruhig. Schon bei kleinen Mengen Theobromin reagiert ihr Körper deutlich. Welche Menge an Schokolade giftig für Hunde ist, hängt davon ab, wie groß und schwer die Vierbeiner sind. Hat Ihr Hund von der Süßigkeit genascht, sollten Sie zur Behandlung einer Schokoladenvergiftung beim Hund möglichst schnell einen Tierarzt aufsuchen."

Ich glaube anhand der Endophine die der Hund durch die Schokolade erhält wird er einen guten Tag haben:)

sorgen solltest du dir um DICH Machen -- denn wie kann man schokolade, kekse und süßes rumliegen lassen , und der hund dort dran kommt-- wenn das vor allem schon öfter vor kam -- ihr nehmt das wohl erst dann ernst , wenn sie mal wirklich zu viel frißt und richtig krank wird .

also bitte - alles so weglegen, dass der hund nicht mehr dran kann--schubladen wird der wohl nicht öffnen können, mit eine bischen selbstdisziplin ist das zu schaffen.

Haben alles auf einem kästchen wo sie eigentlich nicht hin kommt nur ist sie da irgendwie ran gekommen.. Wir passen eigentlich sehr auf nur irgendwie findt sie immer einen ausweg..

0
@LiahBieber

lia -- das sind doch dumme ausreden -- fakt ist, euer hund ist schon öfter an diese dinge herangekommen und das liegt nun mal dadran, dass ihr NICHT in der lage seid , das so weg zu legen, dass er eben NICHT mehr dran kommt.

wenn ihr es oben in einem schrank verstaut , da kann KEIN hund dran ,klaro :-)

0

Was möchtest Du wissen?