Hund hat Schmerzen beim Laufen, Humpelt, Was kann das sein?

7 Antworten

Tiere sind ehrlich in ihrer charakterlichen Art und deshalb halte ich es für ein Gerücht, dass ein Hund, unser bester Freund, soviel Mitleid oder Überlegung aufbringt, dass er einen Menschen imitiert ?!!!

Gruss Inga

PS: Am besten du gehst mit eurem Hund zum Tierarzt, denn er ist der Fachmann für Krankheiten - da nutzt es doch wohl wenig, dass du an der Pfote herumdrückst?

Frage: "Was sieht ein Kamel, wenn es in den Mond guckt?" Antwort: Na, ?

Ich weiß wir werden auch zum Tierarzt gehen aber wir wollten erstmal abwarten.

Ich wollte schauen wo sein Schmerz ist. Das tut der Tierarzt ja auch also was ist falsch daran?!

also ich werden jetzt aufjedenfall zum Tierarzt gehen. (:

Danke für die Antwort.

0

Hat er heute morgen viel gelaufen, mit anderen Hunden fangen gespielt? War irgendetwas besonderes?

Hat er vielleicht etwas am Gelenk. Untersuche mal die Pfoten/Läufe auf absolute Gleichheit. Auch den Tastbefund, ist eine Stelle wärmer oder dicker. Dann würde ich diese Stelle mit einem Kühlkissen kühlen.

Hat meiner schon mal, nach einer anstrengenden Hatz. Einmal kühlen, so ca. 10min. und für den Rest des Tages beim Gassie gehen an der Leine und am nächsten Morgen ist es weg.

Wenn nicht zum Notdienst.

Der Hund kann doch deine Mutter nicht immitieren.Vielleicht hat er sich etwas eingetreten das so klein ist,daß du es nicht erkennen kannst.Geh zum Tierarzt

Ich habe schon unten an seiner Pfote gedrückt aber es bestehen keine Anzeichen das er dabei Schmerzen hat. wie gesagt er hat nur Schmerzen wenn man an dem Bein zieht.

0

Was möchtest Du wissen?