Hund hat panische Angst bei Silvester! :(

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nicht trösten, damit steigerst Du sie nämlich in die Angst noch hinein. Ganz normal behandeln, wie sonst eben auch. Mach am besten die Fenster zu und verdunkelt, damit sie möglichst wenig von dem Geknalle sieht und hört, und bleib bei ihr und spiele mit ihr oder so.

Tipp für Hunde mit Raketenangst an Silvester

TIPP VON PortbatusPORTBATUS 30.12.2011 - 13:38

Wo man seinen Hund Silvester unterbringen kann, weiß ich nicht, vielleicht in einer einsamen Waldhütte?

Ich habe aber einen anderen Vorschlag, der vielleicht viel billiger ist. Ab heute darf ja sozusagen schon geknallt werden und du kannst es ja mal ausprobieren, bevor der allgemeine Silvester Ansturm kommt.

An Silvester habe ich selbst Bachblüten noch nie bei Hunden ausprobieren müssen, weil unsere Hunde damit kein Problem haben, ansonsten bei vielen schock- oder angstbesetzten Ereignissen.

In der Apotheke gibt es die Bachblüte Resque und ich habe schon wahre Wunder damit erlebt.

Bei TA Ängsten 3 Tropen auf die Zunge und aus einer Furie wurde 5min später ein ganz lockerer freundlicher Hund, der sowohl im Warteraum, wie auf dem Untersuchungstisch freundlich und entspannt blieb.

Auch bei anderen Gelegenheiten, wie Autounfälle, in oder außerhalb des Autos, erhöht es die Toleranzschwelle enorm. Darum würde ich es mal mit Bachblüten versuchen.

Bachblüten finde ich deshalb so gut, weil der Hund dann Silvester gut übersteht, und im nächsten Jahr keine mehr braucht, weil er ja schon die Erfahrung gemacht hat, es passiert nichts schlimmes, wenn die Leute drum herum ihn in dieser Zeit nicht beachten. Ihn also nicht bedauern oder beschützen wollen. So haben es mir Freunde berichtet.

Bei Menschen sagt man Bachblüten ja nach, das wirkte nur bei Menschen die daran glauben, aber da Tiere ja nicht glauben können ;-D), wirkt es auf jedem Fall.

Z.B. auch bei Pferden vor dem Transport, wie bei Kaninchen.

http://www.gutefrage.net/nutzer/Portbatus/tipps/neue/1

Weitere Tipps zum Thema Hund findest du in meinem Profil, wenn du auf diesen Link klickst und bei meinen Tipps "rumschnüffelst".

Bleib mit dem Hund zuhause, gib ihm Leckerlies, kuschel mit ihm, und bleib ganz nah bei ihm sitzen ;) Er wird schon merken, dass nichts passiert, wenn du ihn beschützt :D

neeee...wenn dud em hundi jetzt noch leckerlies gibst wenner angstverhalten zeigt bestärkst du das..

0

DAS ist das schlimmste was man machen kann! Bloß keine Belohnung geben wenn der Hund panik hat!!! Damit wird die Angst nur verstärkt!

0
@Triton423

Also ich hab das schon immer getan und auch nicht wirklich bereut :P Mein Hund ist da ruhiger geworden.

0

Geh am besten zu ihr mit ein par leckerchen und versuche sie mit tricks etc. abzulenken

Auf keinen Fall bedauern und in den Arm nehmen, da bestärkst du nur die Angst! Geht in einen ruhigeren Raum, wo man die Knallerei nicht so stark hört und verhalte dich ganz normal, wie wenn nichts wäre!

Ja,mit dem Arm ist ein super gute Idee da die Hunde dann ein bestimmtes Selbstvertrauen bekommen.Am besten gehst du nicht Direkt raus sondern stellst dich mit ihr zb. an Fenster oder so. (-: Einen Guten Rutsch ins Jahr 2013 wünsche ich dir (:

Kaufe beim Tierarzt Beruhigungsmittel. Das hilft! Kostet 5,20€ und macht den gleichgültig. Mfg

ich finde beruhigungsmittel ein bisschen viel, sie soll das ja noch nächstes jahr durchmachn und soo, ich will erstmal gucken ob es auch ohne geht

0

.Das Beste ist,man benimmt sich wie immer.Den Hund bloß nicht trösten oder bedauern.Der Hund ist doch nicht doof,der merkt doch jede Veränderung seines Besitzers und das verunsichert ihn dann noch mehr.Zur Unterstützung kann man Bachblüten oder ein homöopathisches Mittel geben,z.B.AVENA.Hilft bei meiner Hündin ganz gut.Die Angst geht nicht ganz weg aber sie ist wesentlich ruhiger mit dem Mittel.Sie hechelt und speichelt nicht mehr vor Angst.Von chemischen Beruhigungsmitteln kann ich aus eigener Erfahrung nur abraten.Und macht bitte keine laute Musik.Der Hund hört die Böller trotzdem und wird dann zusätzlich noch durch die Musik"gequält".Ich wünsche allen Hunden und ihren Herrchen und Frauchen einen guten,stressfreien Rutsch ins neue Jahr.

Mein Hund hat auch große Angst vor Böllern/Raketen usw., hab einen Münsterländer.

Einfach beruhigend auf Ihn einwirken - dass hilft bei meinem jedenfalls immer.

Meine Hündin ist auch ein Schwarz Weißer Münsterländer :D

0

Was möchtest Du wissen?