Hund hat nach Spritze Schmerzen!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal abwarten, Impfungen haben Nebenwirkungen, wegen so etwas muss man nicht sofort zum Tierarzt gehen. Wenn er morgen Mittag/Nachmittag immer noch Schmerzen zu haben scheint, geh dann zum Tierarzt. Schone ihn jetzt ein wenig und geh nicht zu lange Gassi, das ist dann nur doof für ihn. Allerdings ist das total normal mit den Nebenwirkungen.

Danke für deine Hilfe. Meinem Hund geht es heute wieder viiiiiel besser:)

0

Es kann sein, dass er diese Impfung nicht so gut weggesteckt hat wie sonst. Schlappheit und Lustlosigkeit ist noch normal. Sobald er aber aufhört zu fressen oder sein Körper anschwillt oä solltest du auf jeden Fall zum Tierarzt! Du solltest dem TA mitteilen, dass er die Impfung nicht so gut vertragen hat, damit die nächste Impfung eventuell aufgeteilt wird.

Es wird behauptet,daß in Deutschland jährlich 8000 Menschen nach einer Impfung schwer erkranken.Warum sollte das bei Hunden anders sein?

Das ist richtig. Eine Impfung wird nur dann problemlos vertragen, wenn das Immunsystem in Ordnung ist.

Impfungen und ganz besonders Mehrfachimpfungen schwächen die Abwehrkräfte in dem Maße, dass kleinste Infektionen in schwere Erkrankungsformen ausufern.

Du kannst das geschwächte Immunsystem wieder stabilisieren mit Echinacea D1 besser noch mit Propolis LM 18.

0

Was möchtest Du wissen?