16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du eine Tetanusimpfung bekommen? Wenn ja, würd ich mir keine Gedanken machen. Weißt du es nicht mehr genau, fahr ins Krankenhaus und hol das nach - dann kann eigentlich nichts passieren. Die Wunde sieht für mein Laien-Auge nicht schlimm aus, aber bei Hundebissen ist eben Tetanusschutz wichtig.

THX

0
@Colalol

ich kann aber wohl bis montag zeitlassen ? die Inkubations zeit ist bei tollwut ja 3 monate ?

0
@Colalol

nein dis 1 Stunde Ohne vorherige Impfung oder entsprechende Maßnahmen nach einer möglichen Ansteckung (Postexpositionsprophylaxe) verläuft die Infektion innerhalb von 15 bis 90 Tagen – von einzelnen Ausnahmen abgesehen – immer tödlich.

0
@Colalol

muß ja nicht zwingend Tollwut sein; könnten auch andere gefährliche Bakterien sein - fahr lieber so schnell wie möglich. Noch mal: wenn dein Impfschutz noch besteht, ist alles gut und du hast keinen Grund zur Panik. Schau in deinen Impfpass und ruf mal im Krankenhaus an und lass das checken; die sagen dir, ob du noch Schutz hast.

0
@diewildeHilde

alles klar danke noch mal für die sehr hilfreichen antworten

0
@Colalol

Einmal ausgebrochen ist die krankheit nicht mehr heilbar. Tollwut ist ein Virus der sich zimlich schnell verbreitet.

Betroffene Hunde macht der Virus Aggresiv und verursacht starken speichelfluss.

Wenn du Tollwut hat bekommst du als erstes sehr schmerzhafte Krampfanfälle.

0

Hundebisse sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Es könnte immer die Gefahr einer Tollwut dahinter stecken. Deshalb auch bei kleinen Bissen zum Arzt, damit Tollwut auszuschließen ist.

sieht nicht sehr schlimm aus...ich würde einfach sehr dringend desinfizieren und wenn der zustand sich verschlechtert oder die schmerzen schlimmer werden sofort einen arzt aufsuchen..-!!

Was möchtest Du wissen?