Hund hat mich gebissen. Muss ich mir sorgen machen?

12 Antworten

Hallo,

ich würde schon drei mal von einem Hund gebissen. Es ist nie etwas schlimmes passiert. Beim ersten mal bin ich damit noch zum Doc und er kontrollierte, ob mein Tetanus-schutz noch aktuell ist.

Ich würde die Wunde möglichst ohne Verband oder Ähnlichem heilen lassen. Viel frische Luft dran lassen. Wenig creme benutzen. Sobald es sich aber entzündet muss natürlich etwas getan werden.

Auch weise ich mal drauf hin, dass man durch einen Biss auch eine Blutvergiftung bekommen kann. ;)

LG

Achso - und in DE gibt es keine Tollwut. Also musst Du Dir da keine Sorgen machen.

0

Hm..hat sie dich denn gefragt ob du ne Tetanus-Impfung hast? Wenn du dir absolut nicht sicher bist und Angst vor Tollwut hast (die nicht unbegründet ist) fahr in ein anderes Krankenhaus und lass dich dort beraten. Aber normalerweise sind Hunde die in Haushalten leben ebenfalls gegen Tollwut geimpft.

ja nach der tetanus hat sie gefragt die hab ich auch noch... nur der gedanke an die tollwut macht mich irre

0

Das du dir über Tollwut gedanken machst finde ich schon sehr seltsam und eigentlich nur Panik mache! Eine Tetanus Spritze wäre wohl auf jeden Fall eher angesagt gewesen oder du bist vor noch gar nicht so langer Zeit geimpft worden? Auch an solch einer Infektion kannst du übrigens auch sterben!
LG manteltiger

Wenn Du hier in Mitteleuropa lebst dann brauchst Du auch keine Angst vor Tollwut zu haben (grins) wie steht es mit deiner Tetanusimpfung ist die noch aktuell? Ansonsten ist alles okay die Ärztin hat ja die Wunde gereinigt. Das nächste mal lass Dir einen Ausweis vorlegen und notier die Personalien.

Du hättest auf jeden fall seine Personalien aufschreiben sollen , denn er ist verpflichtet für alle Schäden die sein Hund anrichtet aufzukommen (einschliesslich WSchmerzensgeld). Eine Tollwutimpfung wird nur beim biss von Wildtieren gemacht - denn sie kann auch erhebliche Nebenwirkungen haben .

Was möchtest Du wissen?