Hund hat Marmorkuchen gefressen?

6 Antworten

Da wird nix passieren, wenn der Hund nicht dazu noch zB allergisch oder besonders empfindlich reagiert. Der komplette Kakao ist ja auch nicht giftig sondern der Theobrominanteil der nur 1,2% ausmacht. Also war im 25 g Kakao nur 1,2% giftig, er müsste Unmengen essen damit es tödlich ist.

Lt wiki:

Zur tödlichen Wirkung des Theobromins sind in der Literatur verschiedene Angaben zu finden: Für die orale LD50 beim Hund werden 100–500 mg pro Kilogramm Körpergewicht erwähnt, die minimale letale Dosis wird an anderer Stelle mit 100 mg/kg angegeben. 

Getrocknetes Kakaopulver hat ca. 28,5 mg/g Theobromin x 25g = 712,5

Dein Hund wiegt 30 kg, somit sind es 23,75 28,5 mg/ Theobromin pro kg.

Als tödlich wird eine Dosis ≥60 mg/kg angegeben. Es kann sein, dass Dein Hund mehr trinkt und Durchfall bekommt. Also keine Panik, den Hund gut beobachten und abwarten.

Wenn Du trotzdem Angst hast, kannst Du in eine Tierklinik fahren und dem Hund eine Spritze geben, damit er erbricht. Das muss allerdings zügig passieren, bevor das Zeug verdaut ist.

Alles Gute für Deinen Hund!

Huhu bin da auf ein ganz anderes Ergebnis gekommen :( würde gerne wissen wie man das richtig rechnet? Hab mich auf Wikipedia Daten verlassen :\ da sind nur 1,2 % theobromin im Kakao, gibt es im Internet eine bessere Tabelle mit spezifischen Kakaoprodukten? 

0

Ich bin kein Arzt, unsere Hündin mit 19kg KG hat ebenfalls mal Baumkuchen mit Schokoglasur gegessen - sie war eher glücklich über die unerwartete Beute.
Geschadet hat es nicht, aber wenn dein Hund viel hechelt, sehr unruhig oder aggressiv wird - oder du dir einfach unsicher bist, dann geh zum Tierarzt.
Alles gute:-)

Ist mir neu dass Kuchen aggressiv macht :D

0

Was möchtest Du wissen?