HUND HAT LUFT IM OHR

8 Antworten

Ich denke auch, dass es sich um ein "Blutohr" handelt. Gehe bitte zum Doc.

Ein RIESEN Dankeschön für eure schnellen Antworten !

War Heute mit Ihm beim Doc. Starker Bluterguß, durch einen Zeckenbiss. Wird Morgen Operiert.

Wäre echt ohne Euch aufgeschmissen gewesen !

LG Fruchtzwerg1912

0

Hallo, wie schon mehrfach geschrieben, ist das mit höchster Wahrscheinlichkeit ein Blutohr. Geh bitte mit deinem Hund zum Tierarzt. Das kann sich alleine zurückbilden, aber möglicherweise muss das punktiert werden. Im allerschlimmsten Fall hilft auch das nicht, und dann muss dein Hund unters Messer. Unser Großer hat das hinter sich, an beiden Ohren. Möglicherweise wird er danach ein 'Blumenkohlohr' haben, was allerdings nur ein Schönheitsfehler ist und nur dann ins Gewicht fällt, wenn der Hund auf Ausstellungen soll. In der Regel entsteht ein Blutohr durch Schütteln, und das wiederum kann durch eine schmerzhafte oder juckende Entzündung im Ohr, z.B. durch Milbenbefall, verursacht werden. Also behandelt werden sollte das auf jeden Fall. Gruß, Kerstin

Gehe bitte mit ihm zum TA, denn vermutlich hat er wirklich ein Blutohr. Meist schütteln sich die Hunde dann extrem, da sie es wegschütteln wollen. Damit wird es aber immer schlimmer. Anfangs ist es noch keine große Sache, wenn du länger wartest, wird es komplizierter.

Dein Hund hat ein Blutohr

Entweder hat er sich verletzt und zwischen Knorpel der Ohrmuschel und Ohrleder (Haut mit Fell) ist ein Erreger eingedrungen wodurch sich das an der Stelle mit Gewebeflüssigkeit füllt ...

....oder ein Erreger ist von der Ohrmuschel her aufgestiegen.

Du solltest in jedem Fall morgen noch das Blutohr beim Tierarzt ansehen lassen!!!

Bitte unterbinde heute noch das Schütteln des Ohres!! Dazu nimmst du einen Schal oder dergleichen was du über den Kopf an beiden Ohren stülpen kannst (bei Kleinhunden abgeschnittene Socke)

Denn: Das Schütteln des betroffenen Ohres verschlimmert das Blutohr!!!

Es kann sein das eine Ader geplatzt ist und es Blut ist und keine Luft, hatte meiner auch schon mal nur konnte man es nicht verschieben. Ist nach einiger Zeit wieder verschwunden. Das kommt z.B. wenn die sich schütteln und irgendwo gegen hauen. (Meine Katze hatte das auch schon mal nur war das dem Tierarzt eine Premiere, der hat das Blut mit ner Spritze rausgenommen aber das Ohr war danach nicht mehr so "schön" wie vorher)

Ein ganz großes Dankeschön für deine hilfreiche Antwort !

0

Was möchtest Du wissen?