Kann etwas passieren wenn mein Hund Kaugummi gefressen hat?

6 Antworten

Wenn im Kaugummi Xylit ist kann das sogar tödlich sein fuer den Hund, je nach Menge und Körpergewicht des Hundes. Man sollte das also nicht ganz so verharmlosen. Der Hund kann durch das Xylit Unterzuckern!!! Unbedingt beim Arzt anrufen und im Auge behalten!

Ich würde mir mehr gedanken über die Verpackung machen als über den kaugummi. Im gegensatz zu den damaligen Befürchtungen, verklebt er den Magen nicht und wird ganz normal ausgeschieden.

Ob die Verpackung allerdings mehr ausmacht... hm

Ruf am besten einfach mal beim Tierarzt an und frage im Bezug darauf mal nach. Musst ja nicht extra hinfahren.

Sicher das er sie gefresen hat und sie nicht runtergefallen sind?

Kommt auf die Größe Deines Hundes an. Ein großer Hund hat damit bestimmt keine Probleme, aber bei einem klitzekleinen Hund kann sowas durchaus schon mal gefährlich sein und den Darm verstopfen, denn Kaugummis vergehen ja nicht.

Wie gesagt ... ist es ein sehr kleiner Hund, dann bitte zum Tierarzt, bei einem großen Hund brauchst Du Dir keine Gedanken machen. Die kommen dann morgen wieder.

Hunde werden mit Kaugummis spielend fertig. Die Magensäure ist sehr, sehr stark, wesentlch aggressiver als unsere Magensäure.

0
@turalo

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass die Magensäure in der Lage ist, einen Kaugummi zu zersetzen. Das geht nämlich NICHT. Die Kaugummis werden unverdaut wieder ausgeschieden.

0

Nö, da passiert nichts. Das wird verdaut - Hunde haben enorm starke Magensäure, die wird mit Kaugummis leicht fertig.

Es ist ein absoluter Irrglaube, dass die Magensäure ... egal von Mensch oder Hund ... in der Lage ist, Kaugummis zu verdauen.

0
@Sternenmami

Dieser "Irrglaube" sorgt jedenfalls dafür, daß Hunde recht oft Sodbrennen haben und deswegen Gras fressen. Ich denke nicht, daß zwei Tierärzte Unwahrheiten verbreiten ;-)

Auweia: Jetzt habe ich erst kapiert, was Du meintest........ na gut - das mag sein. Entschuldige mein "Verlesen" oder "Falschverstehen"....

Ich dachte, es ginge um die Hunde-Magensäure.

0

Im schlimmsten Fall verklebt es den Magenausgang und der Hund muss dann auf den OP-Tisch. Warte mal ab, wie er sich in den nächsten ein, zwei Tagen verhält. Wir er träge, zum TIerarzt.

Muss er sich übergeben, evtl. durchsuchen, da auch Paier und Alu wohl mit runter kam.

Es verklebt den Magenausgang? Wie soll das denn passieren?

Die aggressive Magensäure eines Hundes zersetzt ganz andere Sachen.

Da muß niemand operiert werden.

Papier wird verdaut und die winzige Menge Alufolie kommt hinten wieder aus.

1

Was möchtest Du wissen?