Hund hat husten und kippt um

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Man sollte bei keinem Hund eine Ferndiagnose erstellen. An einem fremden Hund schon garnicht.

Aber da Dein Hund auch für einen kleinen Terrier schon ein beachtliches Alter erreicht hat, tippe ich - nur auf Verdacht - auf eine Herzschwäche, womöglich ein Altersherz.

Das geht oft einher mit einer Wasseransammlung in der Lunge, weswegen das Tier dann husten muß. Das Herz versorgt den ganzen Körper nicht mit ausreichend Blut, daher ist auch das Erscheinungsbild z.B. vom Haar sehr schlecht und er fällt im Körper regelrecht ab. Daß er bei Aufregung in Ohnmacht gefallen ist, deutet ebenfalls auf die Herzschwäche hin. Aber wie schon geschrieben . Auf Verdacht !

Was würde ich als Hundehalter tun ?

Keine Aufregungen für das Tier ! Er braucht wie ein alter, kranker Mensch viel Ruhe und Schlaf . Leichtes Futter ! Keine Riesenportionen beim Futter, sondern mehrere kleine auf den Tag verteilt. Verdauen ist eine anstrengende Arbeit und belastet seinen Kreislauf. Sauberes, frisches Trinkwasser. Keine langen Spaziergänge bevor der Hund nicht einem TIERARZT vorgestellt wurde. Nicht zu viel mit fremden Hunden zusammen lassen, wahrscheinlich ist auch sein Immunsystem angegriffen. Schonen und keine Belastungen.

Bald zum TIERARZT !

Traumerli 17.10.2012, 02:50

Danke für die schnelle Antwort. Klar weiß ich, dass sowas immer schlecht ist, da man meist kein Arzt ist und den Hund nicht vor sich hat. Aber wenn jemand doch eine Ahnung hat, was es sein könnte, kann man sich irgendwie schon Mal drauf vorbereiten. Das Fell ansich ist doch noch recht gepflegt, bzw es fällt nicht aus oder so, es ist weich und glänzt eigentlich nicht weniger als sonst. Ich meinte eher, da er im Sommer immer einen Kurzhaarschnitt verpasst bekommt, ist es um diese Zeit schon wieder ziemlich lang und dicht. Doch jetzt ist es noch recht kurz.

Da fällt mir noch ein, dass er letztens als mein Patenkind zu besuch war, er sehr viel gebellt hat, wie immer eigentlich wenn Besuch da ist, er aber nach einer Zeit gequitscht, eher wie geschrien hat als hätte er sich verletzt. Ansonsten hab ich das toben mit ihm schon vorher eingestellt, da er nach 10 Minuten schon fertig war und sich manchmal auch übergeben hat. Die Aufregung macht er sich jedoch meist selbst, wenn ich oder meine Mutter nach Hause kommen oder wie gesagt, Besuch da ist.

Ich werden auf jeden Fall morgen mal direkt beim Arzt antreten und verlangen, dass er ihn sich mal anguckt.

0
antaresantar 17.10.2012, 03:09
@Traumerli

Ja, dieses Terriervolk ! Selbst wenn sie ernsthaft krank sind, haben sie immer noch Feuer .

Daß Dein Hund beim Bellen wohl Schmerz empfunden hat, deutet auch auf ein Herz-Lungen-Problem. Er wurde kurzatmig und vielleicht hat sich auch sein Herz zusammengekrampft.

Aber heutzutage gibt es sehr gute Medikamente, mit denen man dem Tier noch einige schöne Jahre sichern kann.

Schön, daß Du so schnell zum Tierazt gehen willst. Der Kleine soll sich ja nicht unnötig quälen.

Gute Besserung !

0
Traumerli 17.01.2013, 02:23
@antaresantar

Vielen dank für die besserungs Wünsche, so wie du und auch die meisten es vermutet haben war es auch das Problem.

Nun geht es ihm schon wieder besser!! :D :D

0

sowas ist ein notfall - da ruft man den tierarzt an und macht sofort einen termin aus!!! es geht um das leben deines hundes -mit 13 jahren eilt man sich und macht es dringend beim arzt!!!

es kann hier keiner eine ferndiagnose stellen, es koennen herzprobleme ,aber auch ein tumor sein - der hund muss ganz schnell in behandlung...

Hallo,

auf den Termin "demnächst" würde ich nicht warten, sondern zum anderen TA hingehen, wo ich am gleich Tag kommen darf. Erklär dem TA, dass es dringend ist, schon aufgrund des Alters.

Meine alte Katze bekam vor einiger Zeit auch gesundheitliche Probleme (wurde immer dünner, obwohl immer Hunger, Fellprobleme, taumeln usw.). Als sie anfing zu taumeln, habe ich richtig Schiss um sie bekommen u war am gleichen Tag mit ihr beim Doc.

Fazit: Herzrasen, sehr schlechte Leberwerte durch Schildrüsenüberfunktion was mit dem Alter kam. Von dem Tag an bekommt sie täglich eine Tablette u es geht ihr sichtlich besser.

Bei solchen Sypthomen wie bei deinem Hund, würde ich echt nicht lange warten, sonst kann es passieren das er über die Regenbogenbrücke geht.

LG

Dein Hund braucht dringend Medikamente, vermutlich für`s Herz und auch Entwässerungstabletten. Du mußt umgehend, heute noch zum Tierarzt gehen.

Ihr braucht Termine beim Tierarzt? Geh morgen zum Doc deines vertrauens und stell den Hund vor. Tippe mal auf Wasser in den Lungen da bekommt er zum fressen immer eine Tablette und gut ist.

man braucht keinen termin beim tierarzt, wenn ein hund solch schwere symptome hat.

es hört sich nach herzschwäche an, erinnerte mich jetzt aber auch an einen hund, der lungenwürmer hatte. wegen des hohen liegt das herzproblem aber nahe.

ich würde da sofort!!! zum arzt mit. jeder zusammenbruch kann theoretisch der letzte sein.

Ok er ist 13 Jahre alt das ist schon ziemlich alt für einen Hund ich denke es liegt an alterschwäche mach dich drauf bereit so dass er ins Hunde Paradies gehen könnte :(

Vielen Dank euch allen für die schnellen Antworten. Hätte nicht gedacht, dass um 3 Uhr Nachts so viele antworten :)

Was möchtest Du wissen?