Hund hat Hase getötet, was nun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

HMm.das ist natürlich eine schwierige Angelegenheit...da du den Hund erst im Haus von der Leine gelassen hast (ok,nächstes Problem,wie willst du das beweisen können,es gab sicherlich keine Zeugen oder ?..).ich denke rechtlich gesehen,könnten sie dir viell. die Schuld geben,aber sachlich gesehen..dein Hund ist ein Jagdhund,dh,es liegt ihm im Blut,Beute zu jagen.Deshalb finde ich,der Nachbar der das arme Kaninchen hat frei laufen lassen (was man ja eig. nicht macht,oder ist er entlaufen?)hat eher Schuld als du...schade um das arme Kaninchen..aebr dich trifft so gesehen weniger die Schuld..

habe auf dem Heimweg von dem Besitzer mehr als 1 seiner Kaninchen auf der Straße rennen sehen, das ist schon immer so das ihre Hasen frei laufen.

0
@Elfenlied09

Sorry,aber dann brauch er sich nun wiriklich nicht zu wundern,wenn sich irgendmal ein Hund eins schnappt...das kann sogar passieren,wenn ein Hund an der Leine hängt..bruach nur mal eins in der Hecke zu hocken,der Hund schnüffelt dort,und schnapp,wieder eins weg..so was unverantwortliches!Die Hasen können einem echt Leid tun..lässt der die mit Absicht frei?

0
@CuoriValitus

Das kann ich nicht genau sagen, haben aber Kinder in meinem Alter (15) und ich war früher oft bei ihnen und habe oft gesehen das sie bei ihnen frei im garten rennen und sie haben keinen Gartenzaun oder so. Also kein Hinderniss das den Hasen im garten hält.

0
@Elfenlied09

Also wirklich..den tät ich dem tierschutz melden...der spinnt doch die tiere frei rumlaufen zu lassen..da draußen gibts genügend natürliche feinde,die sich schnell mal nen hasen schnappen...der scheint ja nicht sehr an seinen tieren zu hängen..na leute gibts..ts ts

0
@Elfenlied09

Ja solange der hase im garten ist hatt der hund schuld.aber wenn der hund den hasen auf der strase erwischt dann ist natürlich der Hasenbesitzter schuld

0

Du bist schadensersatzpflichtig!

Wäre es ein freilaufender Hase (kein feststellbarer Besitzer) gewesen, wäre der Vorwurf der Wilderei möglich! Du müsstest den Förster des Bezirks über den Vorfall informieren! Gleiches gilt, wenn du ein größeres Tier mit deinem Auto überfährst!

jeder ist schuld. einerseits bist du schuldig, weil du deinen hund nicht im griff hattest, andererseits sind deine nachbarn schuldig, weil sie den hasen in deinem garten hoppeln lassen haben.

Es Hundebesitzer habt Ihr doch bestimmt eine Hundehalterhaftpflichtversicherung. Dieser den möglichen Schaden miteilen und eventuell regulieren lassen.

Was möchtest Du wissen?