Hund hat gegen Bauch getreten, Schwanger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Kind ist im Bauch der Mutter bestens vor Stößen geschützt. Solange aus dem Ziehen kein regelmäßig wiederkehrender Schmerz wird (wenn man sich sehr erschreckt, kann das unter Umständen Wehen auslösen, vor allem gegen Ende der Schwangerschaft), brauchst du dir keine Gedanken zu machen.

Dem Kind kann durch einen Hundetritt gegen den Bauch der Mutter jedenfalls nicht das Geringste passieren.

Deine Freundin scheint sich ja von deiner Panik wenigstens nicht anstecken zu lassen... das ist schon mal gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angl1992
20.06.2016, 18:00

Das Kind befindet sich aber im Gefährlichen 1-3 Monat. Erst 9 Woche.

0

Hallo ich würde ins Krankenhaus fahren und das abklären, denn dann hast sicherheitb das nichts ist oder doch was passiert ist! L.G. Mario

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann das nicht wirklich einschätzen, aber ich denke ihr solltet sicherheitshalber ins Krankenhaus. Schaden kanns nicht und wenn nichts ist habt ihr Gewissheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?