Hund hat gaming Maus zerstört! Was nun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ne kannst du nicht melden weil selber schuld....  Wen du weißt das du eine Katze hast die die Maus runterschmeißen kann Dan must du die Maus so hinlegen das das nicht geht.....  Ich hab übrigens auch viel Lehrgeld bezahlt......  Meine kleine hat mir als ich sie frisch habe mal ein paar Laufschuhe fuer 200€zerkaut...  Ärgerlich aber selber schuld.....  Seit dem stehen die Schuhe so das die kleine nicht mehr ran kommt....  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

:D da haben die zwei ja super zusammen gearbeitet.    Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, Dein Tier, Deine Maus, Dein Privatvergnügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ist keine Hausratversicherung bekannt, die Schäden übernimmt, die von den eigenen Haustieren verursacht wurden. Da hilft wohl nur Tiere erziehen und neue Maus kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
12.01.2016, 16:20

Mir ist keine Hausratversicherung bekannt, die Schäden übernimmt, die von den eigenen Haustieren verursacht wurden.

Nehmen wir mal an, der Hund wirft eine brennende Kerze um und es kommt zu einem Brand ?

Du bist also der Meinung, dass dann die Hausrat- und Gebäudeversicherung nichts zahlen muss ?

Sorry - aber deine Einschätzung ist falsch!

2
Kommentar von nersd
13.01.2016, 18:02

Meine Kunden bekommen schon seit vielen Jahren nur noch Versicherungen, in der ein (nicht begrenzter) Verzicht der Einrede bei grober Fahrlässigkeit enthalten ist. Alles andere macht heutzutage keinen Sinn mehr und beim Vermittler sehe ich da grobe Fahrlässigkeit und auch zweifellos eine Haftung, wenn das beim Versicherungsschutz weggelassen wird.

Was anderes ist natürlich, wenn der schlaue Kunde in irgend einem tollen "Vergleich"sportal das Billigste genommen hat ;)

Unabhängig davon lassen sich Eigenschäden, wie der Geschilderte natürlich nicht versichern. Warum auch? Dann würde jeder die Dinge, die er ganz gerne mal wieder erneuern möchte, selbst zerstören. Ganz aus Versehen natürlich ;)

0

Hallo,

da hast du wahrscheinlich Pech gehabt, denn die Hundehaftpflicht zahlt in der Regel nicht bei Schäden an gemieteten, gepachteten oder geliehenen Sachen und auch nicht für Schäden, die der Versicherte selbst oder ein naher Angehöriger im gleichen Haushalt, erleiden. Dazu gehören auch Sachschäden.

Allerdings gibt es natürlich so vielfältige Versicherungsverträge - schau mal in deinen Vertrag rein - vllt. ist es da ja anders.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
12.01.2016, 16:58

Die Haftpflicht zalt,wenn ich für Schäden haftbar gemacht werde/bin.. Für Schäden an meinem Eigentum zahlt die nie. Solche Verträge gibts nicht, Haftbar bin ich immer nur gegenüber Dritten.

1

Welche Versicherung sollte das denn sein, die dafür aufkommt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es handelt sich um einen nicht nicht versicherbaren Eigenschaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja - Katzen jagen nun mal Mäuse. Gehört zum Besitzerrisiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, eine Elektronik-Versicherung könnte den Schaden regulieren. Allerdings halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass Du ein solches Produkt für Deinen Spiele-Computer abgeschlossen hast... Eine andere Versicherung kann hier leider nicht helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es gibt keine Versicherung, die das bezahlt.

Einfach mal nicht gamen... statt dessen mit dem Hund rausgehen, tut vielleicht ja gut, nicht nur dem Hund ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?