Hund hat furchtbar stinkende Ohren

7 Antworten

Versuch die Ohren mit Salatöl sauber zu machen. Hat der Tierarzt richtig nachgeschaut was dem Hund fehlt ich meine damit eine Probe entnommen. Wenn nicht geh zum anderen Doc und achte da drauf.

39

Um Gottes Willen kein Öl ins Ohr!!! Das ist das Falscheste, was man machen könnte.

0

pfff. Diese Sache mit Schaschlikspieß oder Wattestäbchen ist nur "Fachleuten" zu empfehlen!!! Die Verletzungsgefahr für den Hund ist einfach zu hoch. Welcher Hund hält schon still dabei??? Ich wickel mir immer Küchenpapier um die Finger und wische dann die Ohren aus. Wenn es tiefer geht, drehe ich aus dem Küchenpapier Röllchen und drehe die ins Ohr. Dabei kann mann nichts verletzen. Bei meiner Labbydame ist das auch regelmäßig nötig. Wenn dein Hund aber das ganze Jahr eigentlich stinkt, kann es eine chronische Ohrenentzündung oder Milbenbefall sein. Wenn der Hund das kennt, hat er auch kaum Syptome wie schütteln oder Berührungsschmerzen. Ich würde vielleicht mal den TA wechseln.

Schlappohren müssen täglich mal ordentlich gelüftet werden :O) Du kannst den äußeren Bereich der Ohren mit Salbeitee vorsichtig säubern und die Ohren ab und zu mal zurückschlagen wenn es warm genug ist. Hat er denn Milben oder kommt der Geruch von Bakterien?

16

Ich denke im Sommer kommt es von den Bakterien im Flusswasser. Aber der Geruch ist nie richtig weg. Diese Ohrpflegeflüssigkeit bringt wie gesagt nichts und durchlüften ist bei ihm auch echt schwierig. Ich lass ihn öfter mal mit einem Zopfgummi um beide Ohren rumlaufen.

0
35
@carocat26

Ich halte von dieser Ohrpflege vom Tierarzt auch nicht viel. Wir hatten mal Leonberger und die hatten auch ständig Probleme mit den Ohren- das Zeug hat nicht viel gebracht. Jetzt fällt mir noch ein, dass ein bißchen Propolis noch helfen könnte. Wenn Du also mit ihm am Fluss warst, die Ohren gut lüften, den äußeren Ohrbereich mit Salbeitee reinigen und dann Propolis auftragen. Frag doch mal in der Apotheke nach einen Propolisprodukt ohne Alkohol (oder mit geringem Anteil).

0

Linkes ohr schmerzt was tun?

Hallo ich hatte vor 2 Tagen in meinem Linken ohr eine Stinkende Klebrige flüssigkeit die so gelblich ist. Also hat mir mein Vater Ohren Tropfen gegeben weil ich das Problem schonmal hatte. Heute in der Früh bemerke ich das mein Linkes ohr von innen angeschwollen oder so ist es tut nicht extrem weh nur so ganz minimal wenn ich rein fasse. Geht das nach einer Zeit weg? ist das ein Heilungsprozess weil nähmlich diese Flüssigkeit weg ist.

...zur Frage

Wieso ist der Hundekot mit Schleim überzogen?

Hallo,

wir haben einen Dackel, er ist drei Jahre alt. Diese Woche Dienstag hatte unser Hund nicht gefressen, dafür aber ständig Gras gekaut. Gebrochen hat er nicht. Sein Bauch hat auch ständig gekluckert, als hätte er Blähungen. Wir waren beim Tierarzt und die meinte, es wäre eine Magenverstimmung. Am nächsten Tag war auch alles wieder in Ordnung und er hat gefressen wie immer. Jedoch kluckerte sein Bauch noch etwas.

Donnerstag früh hatte er etwas Durchfall, kaum der Rede wert. Und mittlerweile sieht sein Kot wieder aus wie immer. Doch mit ist aufgefallen, dass um den Kot herum eine Schleimschicht ist (manchmal weiß, manchmal gelblich). Mir ist dies schon einmal vor zwei Wochen aufgefallen, auf der Hundewiese, doch da war es einmalig. Nun ist fast jeder Stuhlgang mit einer Schleimschicht überzogen.

Er bekommt ein wenig Trockenfutter und Dosenfutter, falls dies wichtig ist. Ansonsten geben meine Eltern gelegentlich etwas Frischfleisch vom Tisch.

Am Montag gehen wir trotzdem zum Tierarzt. Doch meine Sorge dass es etwas Ernstes ist, besteht. Er benimmt sich auch völlig normal und frisst wieder wie immer.

Kann mir jemand einen Tipp geben? Liegt es an der Fütterung?

...zur Frage

hund hatte dicken harten bauch

also mein hund hat manchmal ein dicken harten bauch warum hat er das ?

kann es davon kommen das sie zu viel und schnell getrunken / gefressen hat weil meistens hat er das dann am nächsten tag ist es auch immer wieder weg

ist es schlimM ???

...zur Frage

Warum schnüffelt mein Hund seinen Hundefreund das Ohr?

Hallo liebe Hundefreunde

Wir haben uns vor ca 2 Monaten einen neuen Hund geholt. Er verträgt sich mit dem Hund meiner Eltern sehr gut, es gibt keine auffälligen Probleme und auch keine schlimmen Auseinandersetzungen.

Allerdings ist mir da eine Sache besonders stark aufgefallen. Der Hund meiner Eltern hat Hängeohren (Schlappohren). Natürlich passiert es da beim Rennen oder wild spielen das die Ohren nach hinten fallen und der Gehörgang nicht mehr vom Ohr geschützt wird. Wenn dies passiert und das mein Hund mitbekommt, rennt er direkt hin und steckt seine Nase in das ungeschützte Ohr. Er leckt nicht! Sondern schnüffelt nur sehr intensiv.

Genauso ist es wenn sich der Hund meiner Eltern schüttelt, da steht er jedesmal daneben und versucht an die Ohren ranzukommen.

Er ist jetzt 2 Jahre und der Hund meiner Eltern 4 Jahre.

Wir waren auch schon beim Tierarzt, der Hund hat keine Krankheiten oder Parasiten im Ohr.

Im Internet steht das lecken im Ohr Zuneigung bedeutet , allerdings geht es hier wirklich nur ums intensive schnüffeln im Ohr. Er hört da auch nicht von alleine wieder auf. Er ist schon fast süchtig nach diesen Ohren. Er macht es auch nur bei den Hund von meinen Eltern, ansonsten bei keinem anderen Hund.

Kennt sich jemand damit aus und kennt die Ursache für das schnüffeln ? Ist es eventuell dominantes Verhalten von den jüngeren ? Und wie sollen wir uns gegenüber der Situation verhalten ? Die Hunde das unter sich ausmachen lassen oder dazwischen gehen ?

Danke für eure Antworten und Ratschläge :)

...zur Frage

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

Meerschweinchen hat nasse Ohren / ist nass im Ohr?

Ich habe heute wieder den gesundheits Check durchgeführt und bemerkt das mein meerschweinchen flüssigkeit im Ohr ist bzw. Nass im Ohr ist.

Was kann das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?