Hund hat eine verletzt Hundepfote.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

antiseptikum ist sicher nicht verkehrt, es gibt in verschiedenen grössen "schuhe", die man zum schutz über die pfote machen kann, hat bei meinem die heilung gut unterstützt

Im Zoofachhandle gibt es Hundeschuhe für diese Zwecke. Etwas Heilsalbe auf die Verletzung und den Schuh drüberziehen, damit die Wunde vor Schmutz geschützt ist und der Hund nicht ständig dran rumleckt.

Das hat er schon getan. Aber der Tip ist gut. Das Problem bei den Hundeschuhen ist das, die Pfote schwitzt darinnen sehr schnell und das ist wieder eine Brutstelle für Bakterien.Aber danke für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?