Hund hat Durchfall, liegt es am Futter?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Empfindlichkeiten können auf alle möglichen Nahrungsmittel hin entstehen.

Ich z.B. habe eine Überempfindlichkeit auf Eiklar und Hefe. Lasse ich diese beiden Sachen aus meiner Nahrung heraus geht es mir gut.

Mein letzter Hund hatte ein Empfindlichkeit auf Getreide, Huhn und Rind. Also hat sie Fisch bekommen und dann ging es ihr gut.

Der Hund meiner Freundin ist bei Huhn empfindlich aber alle anderen Fleischsorten funken einwandfrei.

Um herauszufinden auf was dein Hund empfindlich reagiert muß man immer erst mal eine Ausschlußdiät machen, das heisst sämtliche Nahrungsmittel werden einzeln über einen längeren Zeitraum gefüttert.

Schreib mal genau auf was du den ganzen Tag lang dem Tier gibst und finde dann heraus was nicht passen könnte.

Man muß aber auch immer Umwelteinflüsse (Medikamente, Dünger, Putzmittel usw.) mit einbeziehen. Ich habe auch schon erlebt, das ein Hund auf die Bodenputzmittel empfindlich reagiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durchfall ist nur ein Symptom und es gibt zahlreiche Ursachen dafür. Magen/Darm Erkrankungen, die sogar chronisch werden können, wenn man diese nicht behandelt, Gastritis, Leber Nieren Probleme. Allergien usw usw usw...

Gerade weil es häufig vor kommt würde ich mal zum Tierarzt gehen und die Ursache abklären lassen. 

Alles andere ist Rätselraten hier. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn ein Hund Durchfall hat, ist das immer bedenklich. Doch es kommt DURCHAUS auf die Größe des besten Freundes an! Ob ein Hund 6 oder 60 kg wiegt, ist ein sehr sehr großer Unterschied - da die Hydratation bei einem kleinem Hund sehr schnell lebensbedrohlich werden kann. Du sagst, Du gibst die Hunde-Rindswurst und dann ist der Durchfall da. Folglich verträgt Dein bester Freund irgend etwas nicht, was darin ist. Also - Finger weg davon. Beim Tierarzt solltest Du dies abklären lassen. Versuche, ein gutes Nass- oder Trockenfutter zu finden (mit Absprache Tierarzt) und füttere "natürliche" Sachen als Leckerli: getrockneter Pansen/Ochsenziemer, getrocknetes Hühner-/Entern-/Rindfleisch. Meist ist weniger mehr. Ich koche ab und zu (reduziertes Hühnchen-/Rinderfleisch), doch ich gebe es meinen Wuffis nur zusammen mit dem "normalen" Futter - (wie gesagt - weniger ist mehr) und das klappt gut. Doch wenn Dein Hund immer wieder Durchfall hat, hat er vielleicht eine Lebensmittelallergie - also - bitte den Tierarzt aufsuchen und Essen vom Tisch vermeiden (ist schwer, ich weiß). Hoffe, Deinem Schatz geht es bald besser! GLG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus unserer über 25jährigen Erfahrung können wir sagen, dass es meist am Futter oder an Parasiten liegt. Wenn der Durchfall immer wieder kommt liegt der Verdacht nahe, dass es eins von Beidem sein könnte.

Du kannst einen Giardentest im Internet bestellen und ihn zuhause durchführen, oder beim Tierarzt. Es ist das erste was du machen solltest.

Du musst von 3 Tagen hintereinander Kot sammeln, jeweils 1 Teelöffel voll und dann alles zusammen in ein sauberes Gefäß. Das kann ein altes Marmeladenglas sein, aber auch ein Röhrchen. Es sollte durchsichtig sein.

Dann bringst du den Kot am 3.Tag zum Tierarzt und lässt ihn auf Giardien testen. Wenn es das nicht ist, kannst du weiter nach dem Ausschlussverfahren gehen. Aber das sollte dein erster Schritt sein. Der Test beim Tierarzt kostet ca. 22 €. Im Internet ca. 12 €

Wenn du noch Fragen hast, frag gerne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurde der Hund schon auf Giardien getestet? 

Wenn der Tierarzt auch eine Unverträglichkeit vermutet, könntet ihr eine Ausschlussdiät machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise, aber wieso gehst du mit ihm nicht zum Tierarzt und hörst endlich auf die Gesundheit des Hundes aufs Spiel zu setzen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich mach es kurz und schmerzlos: Geh zum Tierarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt denn der Tierarzt dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt denn der Tierarzt dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?