Hund hat Angst vor offenem Feuer

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mag evtl. ein Urinstinkt sein. Ich würde in großem Abstand ständig vor einem Lagerfeuer auf und abgehen, desinteressiert, deine innere Haltung überträgt sich. Wenn es gut läuft, immer ein Stück näher, aber auf Distanz auf und abgehen. Auf jeden Fall beim Üben ganz viel Zeit lassen. Auf geschütztes Feuer im Innenraum kann der Hund ganz anders reagieren, das würde ich evtl. bei Bekannten mal ausprobieren. Zudem wird er sich daran gewöhnen mit der Zeit. Also Geduld und langsam üben!

Das mit dem Probieren bei Bekannten ist eine gute Idee. DH

0

ich glaub da wirst du kein erfolg haben den hund an das feuer zu gewöhnen ich hatte mal eine schäferhundin die hatte panische angst vor wasser nicht mal saufen wollte sie wasser es sei denn ich hab´ein bisschen milch reingemacht das es weiss war noch besser wars als ich sie mal mit einem boot aufs wasser gebracht hatte und das boot gekentert war die ist doch glatt abgesoffen soviel dazu das jeder hund schwimmen kann aktuell hab ich 2 basset die sind fast genauso wasserscheu aber sie lieben wärme am liebsten den ganzen tag bei 35 grad im schatten in der sonne braten oder direkt am heizkörper liegen den man nichtmal mit der hand anfassen kann im tiefsten winter

ich denke, wenn das ein Kamin im wohnzimmer ist, würde ich ihn am Tag immer an lassen und dann einfach fressen ins Wohnzimmer stellen, natürlich nicht neben dem Kamin,aber so, dass er ihn sieht und merkt, dass er keine angst haben braucht und für fressen utn die meisten hund fast alles.

Na einen Kamin wird er dann irgendwann akzeptieren, aber man macht auch ein Feuer, wenn man in der Wildnis campt, um evtl. gefährliche Tiere fern zu halten. Instinktiv zeigen Tiere Angst vor offenem Feuer, einfach weil es gefährlich für sie ist.

Da es sich um einen Urinstinkt handelt wirst Du einem Hund wahrscheinlich nie die Angst vor offenem Feuer nehmen.

Jedoch hab ich noch nie erlebt das ein Hund Angst vor nem Kamin hatte, ich denke sie spüren den Unterschied dadurch das Herrchen/Frauchen faul vorm Kamin liegen und chillen und ihn super toll finden :)

Da mein Hund keine Angst vorm Feuer hat kann es sich nicht um einen Instinkt handeln. Nicht jedesmal wenn ein Hund vor etwas ASngst hat handelt es sich um einen Instinkt. Viele Hunde haben Sngst vor einem Feuerwerk oder dem Staubsauger. Anderen Hunden geht das am A.... vorbei. Ich kenne Hunde denen kannst du mit dem Staubsauger untern Bauch fahren und sie bleiben noch immer dort liegen wo du saugen möchtest. Nur, wenn die Angst vor etwas als Welpe angelernt wurde dann kriegst du sie beinahe nie mehr los.

1

Was möchtest Du wissen?