Hund hasst das Bürsten was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt in fast jeden Zoofachhandel / Tiergeschäft einen Handschuh. Dieser hat an einer Seite Noppen mit dem du deinen Hund unterm streicheln massierst und bürstest. Auf der anderen Seite ist meistens ein Lammfell oder ähnliches.

Kauf dir am besten so einen Handschuh, die sind auch nicht so arg teuer.

Streichel deinen Hund erst normal, und zieh dann langsam den Handschuh über und mach da mit weiter. Am besten erst mit der weichen Seite dann mit der mit den Noppen.

Dein Hund wird sich dann nach und nach dran gewöhnen.

WIchtig ist dass du geduldig bist und ihn nicht damit überforderst. Auch nicht zu fest drücken, erst nur ganz leicht.

Was auch sein kann, dein Hund hat was mit der Haut. Trockene Haut und Schuppen zum Beispiel. Dann empfinden die meisten Hunde bürsten als unangenehm.

Wenn du dein Hund badest, bzw duscht nimm nur extra Hundeshampoo, diese sine ph-neutral und trocknen die Haut nicht aus.

P.S.: Leg den Handschuh oder auch die Bürste einfach mal auf den Boden. Irgendwann werden die meisten Hunde neugierig und schnuppern dran. So merkt er auch des es nix schlimmes ist.

super danke das probiere ich mal aus!!!

0
@Picollina

Bitte. Gerne geschehen.

Mit ein bisschen Geduld werdet ihr des schon hinbekommen.

0

Meine Westie Hündin hasst das Bürsten auch wie die Pest und sie wird jetzt 9 Jahre,wenn sie richtig stinkig ist beißt wsie auch in die Bürste. Aber sie hat einfach garkein Bock darauf und das schon von Welpe an ;)

Kauf mal eine neue Bürste, das hilft wirklich und dann mit der einen Hand kraulen mit der anderen locker bürsten, als Belohnung später was leckeres

Veränder am besten die ganze Sitution!

Kauf eine neue Bürste oder noch besser einen Bürstenhandschuh und lager die Bürste woanders. Dann veränder noch den ort wo du ihn bürstest (vllt. beim Gassi gehen?) Mach nichst besonderes daraus ist doch total toll so wie streicheln ;)

Viel Glück und ein schönes weiches gepflegtesd Fell wünsch ich euch!

Die Bürste mit verwestem Fleischklumpen einschmieren ? ;-) Ein Hund ist ja keine Katze, also er empfindet gewisse "Wildheit" als schön, meiner hat es geliebt, in stinkende Gräben zu springen.

Meiner hatte sich, insofern er einen gefunden hatte, liebend gern in einem verwesten Igel gewälzt. Jeder der weiss, wie so ein Viech stinkt, hat nun zumindest bläch gedacht ^^ Und ja, es wahr enorm schwer, ihn davon abzuhalten ....

1
@ragglan

Dem Vernehmen nach, scheinen bei dir mehr verweste Igel rumzuliegen, ich kann mich kaum erinnern, mal einen gesehen zu haben. Weiss aber, wie so Zeug riecht. Gut, dass man das Gefühl des umgedrehten Magens vergisst. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?