Hund halbe Stunde im Auto gelassen. Was hättet ihr getan?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

ja, ich hätte trotz Lüftungsschlitze so reagiert. Und auch vorher die Polizei  angerufen.  Solange wie diese gebraucht hatte, hätte der Hund verenden können. Solchen Leuten gehört kein Hund.  Innerhalb nur weniger  Minuten ist das Auto auch trotz Schlitze , ein tödlicher Backofen. 

Ich hatte ein ähnliches Erlebnis  mit einem Hasen. Der war mit auf den Campingplatz und man stellte ihn mit den Käfig in den Schatten. Dann verschwanden die Leute. Als ich  mit meinen Hunden vorbei kam, weil wir immer daran vorbeilaufen am Campingplatz , sah ich dass der Hase wohl schon länger in der knalligen Sonne stand. Kein Wasser mehr im Napf. Die Sonne hatte mittlerweile den höchsten Stand und der Hase hatte keinen Schatten mehr und kein Wasser. 

Ich nahm den  Käfig  und zog ihn in den Schatten und fragte nach Wasser bei anderen Camper , die dort  in der  Ecke  auch Urlaub machten . Und  ich wartete bis die Besitzer wieder kamen und ihnen dann erklärte, dass es so nicht geht , dass sie darauf achten müssen , dass die Sonne auch irgendwann am höchsten steht . 

Das gleiche erlebte ich auch  bei einem schwarzen Chihuahua , angebunden am Wohnwagen , die Leute nicht da, Schatten war längst keiner mehr da , der Hund hatte sein Wassernapf  umgekippt , hechelte total stark und verhaddert mit der Leine war er. 

Hab den Hund von der Leine befreit , die Leine vom Wohnwagen abgemacht , entwirrt ,  und ihn zu anderen Campern gegeben , dass sie solange auf den kleinen Hund achtgeben , bis der Besitzer mal wieder auftaucht .

Ich reagiere auch . Ich gehöre auch zu den Menschen, die auch das Veternäramt  mit Namen verständige ,wenn ich Tierleid sehe, wo es hätte anders sein  müssen.

Wie sagt man? 

Tierschutz geht uns alle an.

lieben Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kessy04
19.07.2017, 14:16

Danke für deine Antwort.
Leute, die so etwas machen, dürften keine Tiere halten....

1

Ja das mit der Scheibe ist so eine Sache.  Wenn Du dann eine Anzeige wegen Sachbeschädigung haben willst und die Reparatur bezahlen möchtest, kannst Du das tun.

Ich würde es auch tun wenn Lebensgefahr für den Hund besteht. Aber besser ist wenn die Polizei das macht.

Ich habe meine Hunde auch immer dabei und es passiert manchmal daß ich schnell noch ein Brot oder ein paar Kleinigkeiten holen muss.  Dann kühle ich den Wagen mit der Klima auf 18 Grad runter, suche mir einen Schattenparkplatz, lasse die Scheiben halb auf und stelle einen Napf Wasser rein - und bin in spätestens 10 Minuten zurück.

Meistens liegen die Hunde noch völlig entspannt, keiner hechelt. Und wenn dann nur aus Aufregung.

Aber grundsätzlich finde ich es toll, wenn Leute das sehen und sich kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kessy04
19.07.2017, 14:14

Du "parkst" deine Hunde wenigstens umsichtig. :-)
Danke für deine Antwort!

0

Nachschlag von mir:

Wenn ich als Feuerwehr da raus fahre, muss ich die Situation einschätzen.

Steht das Auto in der prallen Sonne und die Fenster sind zu, dann werde ich als Einsatzleiter eine Scheibe entfernen lassen, wenn der Hund einen dementsprechenden Eindruck macht.

Steht das Auto nicht direkt in der Sonne, bzw. sind die Fenster nicht ganz zu, dann ist die Sache wirklich situationsbedingt und von hier aus nicht zu beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kessy04
19.07.2017, 14:24

Danke für deine Einschätzung.
Die Polizei hörte sich an, als würde die Feuerwehr sowas GAR NICHT machen. Aber die holen ja schließlich auch Katzen von Bäumen. :-)

0

Da kannst du wirklich nicht viel machen. Die Polizei rufen ist wohl das einzigste. Wenn die nicht helfen können, wer sonst.

Etwas kaputt zu machen ist nicht ratsam, da es Sachbeschädigung wäre und man es auch nicht als Kavaliersdelikt angesehen hätte.

Man kann wirklich nur warten und darauf aufmerksam machen. 

Finde sowas auch schlimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kessy04
19.07.2017, 14:27

Ja, ich hab mich nicht getraut, die Scheibe zu zerstören. Eine Anzeige wollte ich nicht riskieren.

Danke für die Antwort.

0

Das kommt auf den Zustand des Hundes an, wenn er nicht mehr hechelt und anscheinend Lebensgefahr für den Hund besteht, Scheibe einschlagen.
Ansonsten warten auf Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kessy04
19.07.2017, 14:25

Wenn er nicht mehr hechelt... ich glaub dann ist es zu spät...

0
Kommentar von Antitroll1234
19.07.2017, 14:33

Wenn Du meinst es wäre zu spät, dann handele von mir aus früher.

0

der polizei sagen wenn sie inerhalb von 10 min nicht da sind wird das tier befreit aber ich kenne die deutschn gesetzte da zu wenig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hättest Wasser aus einer Flasche durch die Schlitze spritzen können also so das das ein Strahl ist und der Hund das trinken kann und im Notfall Scheibe einschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte die Polizei gerufen. Mehr kannst du nicht tun. Die Scheibe einzuschlagen wäre eine Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Hund (noch) hechelt ist es OK, da mach ich nix, das dabei die Zunge raus baumelt und bei manchen Hunden versucht ne rote Krawatte zu immitieren ist auch nix neues, das ist genau so wenn der entsprechende Hund im Garten liegt.

Ich hab meine Dicke selber öfters mit im Auto, dann allerdings die Fenster vorne ganz unten (sie kann nach vorne wenn sie will, theoretisch aus raus, will sie nur nich^^
Sie kann einfach nicht gut allein im Haus bleiben und im Auto ist sie total entspannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polizei rufen ist das Richtige gewesen. Selbst die Scheibe einschlagen nicht. Dies allerdings, wenn es um ein Menschenleben geht , wenn z.B. ein Baby oder Kleinkind im Auto ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kessy04
19.07.2017, 14:30

Bei einem Baby hätte ich keine Sekunde gezögert! Die verkraften auch viel weniger als  so mancher Hund. Da hätte ich mich in der Entscheidung sicher gefühlt. Aber bei einem Hund wusste ich nicht, was das Gesetz dazu sagt. Mensch und Tier ist vor dem Gesetz schon ein großer Unterschied, obwohl beides Lebewesen sind mit allem Drum und Dran....
Danke für deine Antwort.

0

Die Fenster einzuschlagen würde nur Probleme mit sich bringen, weil mit geöffnetem Fenster kann sich das Auto in einer halben Stunde nicht auf 50°C erhitzen.Ich würde in 30-90 min. wiederkommen und gucken ob es ihm gut geht (solange er nicht herumliegt und einen Eindruck mach dass er keine Kraft hat).

Die Polizei rufen reicht vollkommen.

Nebenbei: Ein Hund hechelt nur weil seine Körpertemperatur höher ist als die von der Umgebung. Mit dieser Methode kühlt der Hund seinen Körper

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elunax
18.07.2017, 22:05

ohje... ich hoffe du hast keine Kinder und denkst die kann man eben mal 10 Minuten im Auto lassen mit Schlitzen oO Außentemperatur: 26 Grad - nach 5 min: 30 Grad / 10 min:33 Grad /30 Minuten: 42 Grad / 60 min: 52 Grad so Temperatur heute..Außentemperatur 32 Grad / 5 min: 36 Grad / 30 min: 50 grad/ 60 min: 60 Grad Todesfallen für Tiere und Kinder... bitte erkundige dich richtig !!!

2

Habe nicht alles gelesen, aber:

Sheriff oder Feuerwehr rufen. Besser die Feuerwehr, die sind in der Regel schneller da.

Scheibe raus und gut is.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die scheibe hätte ich nicht eingeschlagen, daß du die Polizei gerufen hast, war völlig in ordnunf. wenn die nichts machen, ist es  nicht dein problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kessy04
19.07.2017, 14:55

Ja, aber das Mitleid für das Tier bleibt....

0

Ich hätte genauso wie du auch reagiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?