Warum haart mein Hund?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist nicht ungewöhnlich, schon gar nicht bei Labrador und Co. ;-)

Wenn sonst nichts vorhanden ist, was starken Haarausfall bedingt, wie z,B, schlechtes Futter, Parasiten, ein hormonelles Problem oder ein Gendefekt (z.B. die Fellfarben Silber, Charcoal oder Champagner) dann ist das im normalen Bereich.

Bürste regelmäßig vor der Türe die losen Haare aus dem Fell und gut. Mehr kannste nicht machen.

Okay danke sehr!Sie hat blondes bis rötliches fell;)Sonst hat sie soweit nichts😊

0

Das dein Hund haart,ist völlig normal und auch überhaupt nicht schlimm. Sollte er natürlich so viel Fell verlieren das sich kahle Stellen bilden,solltest du zum Tierarzt.

Hast du es schonmal mit lachsöl probiert?

Das ist gesund und sorgt u.a für ein schönes glänzendes gesundes Fell.

Den haarverlust wirst du nie einstellen können. Allerdings habe ich bisher die Erfahrung gemacht das es sich mit lachsöl etwas verringert.

Kahle stellen gibt es nicht dafür haart sie richtige Büschel...Wusste nicht mal Dad ein Hund so viel Fell ha

0

Wenn dein Hund gesund ist wirst du damit leben müssen und vielleicht öfters bürsten und saugen. Meine Dicke ist auch so eine Fusselschleuder, da kann ich auch 3 Stunden bürsten, sie geht einmal längst eine schwarze Hose und schon ist die wieder weiß ;) Bei ihr liegt die Fluserei in der Familie, ihre Oma hatte genau so viel Plüsch und hat ihn genau so großzügig verteilt.

Mich stört es längst nicht mehr, 1x im Jahr gebe ich eine große Tüte gewaschene Hundewolle an jemanden der die gerne zum spinnen und filzen nimmt, im Frühjahr bekommen alle Vogelküken rundrum Kuschelnester und den Rest muss der Staubsauger aushalten, tut er auch seit 8 Jahren :D

Haha sehr gute Idee mit den vogelnest😂😂Danke

0

Katze haart zu stark - was tun?

Hallo Community,

Unser geliebter Kater haart sehr sehr stark. Jedoch ist er nicht krank oder ähnliches. Er ist ein SEHR großer Kater; wiegt um die 8-9 Kg und ist kastriert. Den Grund, dass er so haaren könnte weil ein Jahreswechsel bevorsteht, würde ich ausschließen da er IMMER haart. Er hat auch keine kahlen Stellen, sein Fell glänzt und es ist weich. Jedoch stört dieser extreme Haarausfall einfach :'D. Könnte man da irgendwas tun? Futter komplett umstellen geht leider nicht, da er spezielles Nierenfutter bekommt. Wenn er dieses nicht frisst bekommt er wieder böse Nierensteine.

Was gäbe es noch für möglichkeiten sein Haarausfall zu verringern?

...zur Frage

Was kann ich tun wenn mein Labrador so abartig viel haart? :(

Habs schon mit stundenlangem Bürsten mit dem sauteuren "Furminator" versucht, da bleiben zwar sehr viel Haare dran hängen, aber dadurch haart sie meiner Meinung nach überhaupt nicht weniger...Frag mich wo die alle herkommen, kann dreimal am Tag saugen. Habs auch schon mit Futterumstellung probiert aber tut sich gar nichts...Liegt auch nicht an der Jahreszeit, sie haart das ganze Jahr übermäßig viel....hat jemand Tipps??? verstehe nicht warum so ein Kurzhaarhund so viel Fell lassen kann.....habs jetzt aber schon von vielen andren gehört...da muss es doch eine Lösung geben!!! (außer natürlich Hund hergeben :D)

...zur Frage

Labrador haart stark was tun?

Hallo zusammen ich habe einen 2 Jahre alten schwarzen Labrador Mischling. Ich besitze ihn seit er ein paar monate alt ist. Doch er haart sehr stark. Das ganze Haus ist auf dem Boden voller Haare und wir saugen jeden bis jeden 2 tag. Was kann man da gegen tun ?

...zur Frage

Labrador Haart trotz guter Fellplege.....was nun?

hi Leute mein Labrador verliert sehr viel Fell ( Haart sehr doll ) trotz guter Pflege ( Kämmen). Das Futter wurde auf anraten des Tierarztes auch schon umgestellt aber es ist kaum besser geworden . Wisst ihr was helfen könnte? Habt Ihr erfahrungen oder Tipps zu diesem Problem????

...zur Frage

Hilfe mein Hund haart, alles ausprobiert

Sehr geehrte Damen oder Herren, wir haben einen 4 jährigen Mischling (Labrador/Berner Sennhund). Wir lieben diesen Hund über alles. Aber leider haart er ohne Ende. Laut unserem Tierarzt ist der Hund kerngesund, und hat auch keine Mangelerscheinungen. Wenn wir 2 Tage nicht gesaugt haben, liegen soviel Haare rum, das wir uns noch einen stricken könnten. Selbst wenn er fast eine halbe Stunde lang gebürstet wurde, fliegen überall die Haare rum. Er bekommt Trockenfutter. Bekannte meinten jetzt, das wir Ihm Algentabletten geben sollten, oder ein protin armes Futter geben sollen. Wir hoffen Sie können uns weiterhelfen. MfG Fam. Fischbach

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?