Hund grunzt/röchelt

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Hund hat Husten, du siehst es richtig, er braucht den Tierarzt.

Ja das könnte Husten sein. Wir haben einen Pit Pull, der hatte vor drei wochen die gleichen Symptome. Waren beim Tierarzt, und es war tatsächlich Husten. Ich wär da nie drauf gekommen weil für mich diese Geräusche nicht typisch für Husten waren. Er hat auch immer Anfallsweise die Luft eingezogen und dabei stark grunzende Geräusche gemacht. Bei Husten denkt man immer gleichzeitig an Ausatmung, bei katzen ist das auch so. Die husten wie wir Menschen, beim Hund ist das wohl etwas anders.

Es kann auch das sogenannte RÜCKWÄRTSNIESEN sein. Kommt öfters vor bei Bulldoggen, Möpsen, aber auch anderen Rassen. Dabei hilft es, dem Hund nur 2 Sekunden beide Nasenlöcher zuzuhalten, damit er wieder durch den Mund atmet. So verschwindet es wieder. Habe ich selbst schon erlebt.

Hund tötet Katze im eigenen Grundstück

Meine Cane Corso Hündin hat gestern Mittag eine Katze im unserem Garten getötet, es war keine rasse katze die nachbarn waren so asozial,die sagten ich müsste dennen viel geld zahlen? das war keine rassekatze und wieso lassen die ihre katze auf unseren garten.wie soll ich vor gehen? Das ist doch nur der Jagdtrieb und die katze tötet doch auch mäuse!

...zur Frage

Hündin kratzt plötzlich an Wand?!

Ich habe eine Cane Corso Hündin, sie ist 13 Monate alt und bei mir seit sie 12 Wochen alt ist. Seit kurzem kratzt sie an der Wand rum wenn sie alleine ist! Ich hab aber keine Ahnung wieso sie jetzt auf einmal damit anfängt, das hat sie vorher nie gemacht. Sie macht das wenn sie vormittags 4 Stunden alleine ist. An verschiedenen Stellen. Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte und wie ich ihr das abgewöhnen? Ich kann mir auch nicht vorstellen dass sie nicht ausgelastet ist, ich gehe dreimal täglich mit ihr laufen, wir sind mehrmals in der Woche beim Hundeplatz und arbeiten da oder Zuhause. Ich spiele auch täglich mit ihr.. Hilfe!

...zur Frage

Ich möchte autark leben. Doch wie fange ich das am besten an?

Hallo zusammen, Schon lange habe ich den Traum (ca. 4 Jahre) komplett unabhängig auf einem kleinen Fleck Land irgendwo in der Nähe oder eben in Indien zu leben. Seit Jahren informiere ich mich über andere Aussteiger die meinen kleinen Traum bereits leben. Auch habe ich Gedanklich schon ein kleines 'Buch' geschrieben in dem ich viel Wissenswertes über das Aussteigen zusammengefasst habe. Bald werde ich dies auch auf Papier bringen. Doch wie fange ich das aussteigen seriös und in kleinen Schritten an? (Wobei ich keine Ahnung habe wie wohl unseriöses aussteigen aussieht) Mein Plan ist es mit 21 (momentan bin ich 17) alles hinter mir zulassen. Mit einem Wohnmobil, meinem Freund im Gepäck und einer Cane Corso Hündin soll es dann richtung Indien gehen. Ich denke die Spanne von 4 Jahren vorbereitungszeit ist durchaus realistisch. Doch nun noch einmal meine Frage wie ich das ganze anfange?

...zur Frage

Bekannter will Hündin decken lassen?

Der Freund meiner Mutter weil seine Husky-Mix Hündin decken lassen was ja völlig unnötig ist weil es soviele!!!! Tiere in Tierheimen gibt, viele Tiere ein zu Hause suchen und unnötig Hunde vermehren nicht sinnvoll ist. Das tun schon genug und muss nicht sein.

Er hat ja nicht mal Geld um die Hündin dann zu sterilisieren oder um jetzt seinen 2 Hund kastrieren zu lassen. Außerdem kann man das ja keinen Hund "antun". Die Tiere sind auch meines Wissens beide nicht regelmäßig geimpft, da Tierarzt ja auch kostet. Der Rüde hat Probleme mit dem Fell und leckt sich stellenweise Haare weg, wegen Juckreiz. Aber außer "abwarten" und baden passiert nichts. Kein Tierarzt.

Und Welpen kosten ja auch! Futter, Versorgung, Impfung, Chippen ect.

Es spricht einfaches nichts wirklich dafür und schon gar nicht das Argument "weil Welpen ja süß sind" und "es wäre so süß". Ich sehe da einfach schwarz und halte das alles für ne Schnapsidee auf Kosten der Tiere.

Wie seht ihr das? Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Was ist das beim hund? (Bild)?

Unsere hündind hat das (bild) auf ihren rechten hinterschenkel. Es sieht aus wie eine kleinere lang gezogene zecke und ist rötlich bis pink und es fühlt sich wie fleisch (also weich und flexibel) an
Weiss jemand was das sein könnte, ist es vlt einfach nur rausgewachsen oder sollte man damit zum Tierartzt gehn?
Sie hat es schon ein paar tage aber bisher hat sich nix verändert.
Danke für viele meinungen ;)

...zur Frage

Warum lassen Menschen ihre (männlichen) Haustiere kastrieren?

Würde es nicht reichen eine Vasetomie durchzuführen, um unkontrollierte Vermehrung zu verhindern?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?