Hund greift Welpe an

Support

Liebe/r Nico7894,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren.

Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Klaus vom gutefrage.net-Support

11 Antworten

Grundsätzlich bin ich der Ansicht, dass man eine solche spezifische Frage aus der Ferne nicht einbahnfrei beantworten kann. Welpenschutz gilt nur für eigene Welpen, das kannst du also schonmal vergessen. Das die ältere Hündin - die ja selbst noch nicht einmal erwachsen ist - den Welpen als Ressourcenfeind ansieht und töten wird, halte ich ehrlich gesagt für Schwachsinn. Ein ähnliches Verhalten ist mir nur von Löwen bekannt (wenn dort ein neues Alpha-Männchen das Rudel übernimmt, tötet es den Nachwuchs seines Vorgängers, der noch nicht ausgewachsen ist, damit er sich möglichst schnell mit den Löwinnen paaren kann). Erstens hätte sie den Welpen innerhalb von Sekunden töten können, wenn sie wollte und zweitens kenne ich Leute, die mehrere Hündinnen halten, die sich auch nicht totgebissen haben. Auch wenn der Hund vom Wolf abstammt - es gibt Unterschiede und selbst wenn solch ein Verhalten bei Wölfen vorkommt, muss es nicht zwingend auch bei Hunden vorkommen. Es könnte auch andere Ursachen haben - Eifersucht kann bei Hündinnen schon mal vorkommen (Frauen eben;D). Der einzige Tipp, den ich dir geben kann: wende dich an einen (um Gottes Willen GUTEN)Hundetrainer, der sich die Sache vor Ort ansieht. Wenn es wirklich so heftig ist, wie du beschreibst, besteht Handlungsbedarf.

Die Hündin ist Dominant. Das ist ein normales Verhalten, sie wird den Welpen über kurz oder lang töten. Dominante Hündinnen töten Welpen welche nicht von Ihr sind da sie keinen anderen Nachwuchs im Rudel dulden als den eigenen, das ist das Wolfserbe. Ihr hättet den Welpen nie anschaffen dürfen solange die Hündin noch nicht erwachsen ist und zuverlässlich erzogen und selbst dann kann es zu solchen Verhalten kommen. Gebt den Welpen ab! Hunde sind nun mal Tiere und verhalten sich auch wie Tiere! Welpenschutz etc. könnt Ihr in so einem Fall vergessen das ist Schönrederei und hat nichts mit der Wirklichkeit zu tun. Es wird auch nicht besser werden....und solche Aussagen wie "vielleicht will sie ja nur spielen" zeugen nicht wirklich von Ahnung von Hunden.

angreifen? du weißt schon, dass hunde auch knurren und aufeinanderspringen, wenn sie miteinander spielen? außerdem ist es in den ersten tagen üblich, dass es etwas brutal aussieht, weil der ersthund klären will, dass er das sagen hat... naja eig. sollten welpen bis zur 12woche beim züchter bleiben, weil sie zwischen der 8-12woche noch eine menge von der mutter lernen... und man sollte auch erst einen 2hund bekommen, wenn der 1komplett erzogen und mind. 1,5-2jahre alt ist...

Was möchtest Du wissen?